Array Expansion: Faaren pilotiert Auto-Abo in der Schweiz - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Expansion: Faaren pilotiert Auto-Abo in der Schweiz

Expansion
Faaren pilotiert Auto-Abo in der Schweiz
Das 2018 gegründete Mobility-Start-up Faaren nimmt die Internationalisierung in Angriff.
© Foto: Faaren

Der Auto-Abo-Anbieter macht die ersten Schritte in Richtung Internationalisierung. In der Schweiz steht dem Start-up ein erfahrener Kooperationspartner aus der Versicherungswirtschaft zur Seite.

Faaren wagt den Sprung in die Schweiz. Die Auto-Abo-Plattform startet in Zusammenarbeit mit der AXA Versicherungen AG ein Pilotprojekt auf dem eidgenössischen Markt. Der Kooperationspartner werde in der Pilotphase mögliche Versicherungslösungen für Abo-Fahrzeug-Flotten und grundsätzliche Marktpotenziale für Mobility Services testen, teilte das Unternehmen in Rottendorf mit. In Zukunft sollen weitere Länder in Europa folgen.

Grundlage der Expansion in die Schweiz ist die Teilnahme an einem Wettbewerb von Kickstart, einer der größten europäischen Innovationsplattformen. Dabei konnte Faaren nach eigenen Angaben überzeugen – und darf sich nun als eines von acht Unternehmen aus der Kategorie "Smart City & Technology" über Unterstützung bei der Internationalisiering freuen.

Wichtiges Sprungbrett

Das Kickstart-Programm soll Faaren helfen, die Abo-Plattform in der Schweiz aufzubauen, insbesondere durch Mentoren sowie den schnellen Zugang zu relevanten Industriepartnern und dem Start-up-Ökosystem vor Ort. "Wir freuen uns, dass wir bereits als junges Start-up die Möglichkeit einer Expansion wahrnehmen können. Das zeigt uns, dass unser Konzept einer Auto-Abo-Plattform nicht nur in Deutschland, sondern europaweit funktioniert", sagte Co-Gründer Daniel Garnitz. Die Internationalisierung sei ein "wichtiger Schritt für die Zukunft" der jungen Firma.

Den Angaben zufolge arbeitet Faaren bis zum Jahresende an der Vorbereitung für die Erweiterung der eigenen Plattform für den Piloten in die Schweiz. Derzeit befinde man sich in Gesprächen mit Schweizer Autohändlern, die ihre Fahrzeuge im Abonnement anbieten wollen. (AH)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten