-- Anzeige --

Fahrbericht Opel Grandland GSe: Das kann der stärkste (und teuerste) Opel

13.02.2023 11:00 Uhr | Lesezeit: 4 min
Autoflotte war im Opel Grandland GSe unterwegs.
© Foto: Dani Heyne für Autoflotte

Mit Allradantrieb, 300 PS und einer umfangreichen Ausstattung will das Kompakt-SUV Kunden ködern – so schlägt sich der Muskel-Opel im Test.

-- Anzeige --

300 PS, Allradantrieb, ein kräftiges Drehmoment von 520 Newtonmetern, versehen mit dem Kürzel GSe. Opel schickt sein stärkstes Fahrzeug auf den Asphalt. Der 4,48 Meter lange Opel Grandland GSe – das dann teuerste Modell in der Angebotspalette der Stellantis-Tochter - steht schon demnächst bei den Händlern im Showroom. Die AUTOHAUS-Schwesterzeitschrift Autoflotte hat sich das Power-SUV genauer angesehen.


Opel Grandland GSe Fahrbericht (2023)

Opel Grandland GSe Fahrbericht (2023) Bildergalerie

Optisch hält der Opel Grandland GSe mit seinen Leistungsdaten nicht hinter dem Berg. Das Rüsselsheimer SUV ist sofort als Top-Version der Baureihe zu identifizieren: Schwarz abgesetztes Dach, besondere Leichtmetallfelgen sowie modifizierte Frontschürze mit schwarzem Grill und speziellem Heckdiffusor. Die schwarze Motorhaube ist optional zu haben und soll eine Hommage an frühere Rallye-Fahrzeuge sein.

Die drei Buchstaben GSe stehen für "Grand Sport Electric" und bezeichnen die Spitzenmodelle, die zumindest teilelektrisch angetrieben werden. Diese Opels – wie der Astra GSe - zeichnen sich nicht nur durch starke Antriebe aus, sondern auch durch ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk, das Kurvenräubern zu einem knackigen Vergnügen machen soll.

Und tatsächlich: Der Opel Grandland GSe hat auf dem Datenblatt nicht nur laut Opel "klassenbeste Fahrwerte" (von null auf 100 km/h in 6,1 Sekunden und 235 km/h Höchstgeschwindigkeit) zu bieten, sondern ist auch das stärkste Plug-in-Hybrid-SUV in seiner Klasse. Hier soll also der Plug-in-Hybridantrieb primär zu Unterstützung des Verbrenners genutzt werden – sekundär ist rein elektrisches, emissionsarmes Fahren. Mit der 14,6 kWh-Lithium-Ionen-Batterie könnte der Opel Grandland GSe nach WLTP-Zyklus bis zu 63 Kilometer lang lokal emissionsfrei gleiten – und das bis zu einer Geschwindigkeit von 135 km/h. Wer lädt, muss sich allerdings mit einem einphasigen 3,7 kW starken Onboard-Charger begnügen, der stärkere 7,4 kW Lader schlägt mit 500 Euro brutto (netto: 420 Euro) zu Buche.


Opel Astra Sports Tourer GSe Fahrbericht (2023)

Opel Astra Sports Tourer GSe Fahrbericht (2023) Bildergalerie

Die Praxis hält, was die Theorie verspricht – das immerhin mindestens 1.867 Kilogramm schwere SUV lässt sich erstaunlich agil und behände dirigieren. Die Lenkung ist erfreulich direkt. Die FSD Koni-Stoßdämpfer (Frequency Selective Damping: je nach Geschwindigkeit und Fahrsituation wird eine unterschiedliche Dämpfungscharakteristik für Handling und Komfort erzielt) verschaffen dem Mucki-Opel eine satte – aber nicht übertrieben harte – Straßenlage. Zu dieser Straßenlage trägt auch das um zehn Millimeter gegenüber dem Standardmodell tiefergelegte Chassis bei.

Dank Allradunterstützung (der Elektromotor an der Vorderachse liefert 81 kW / 110 PS, an der Hinterachse sind es 83 kW / 113 PS) ist jederzeit für ausreichend Traktion gesorgt - lässt sich das Fahrzeug auch bei feuchtem oder loserem Untergrund nicht davon abhalten, flott aus dem Stand zu stürmen. Und natürlich – die 300 PS Systemleistung sind mehr als genug, um das Gros anderer Verkehrsteilnehmer hinter sich zu lassen. Dass man bei dieser Fahrweise nicht mit dem Kraftstoffverbrauch 1,2 Liter auf 100 Kilometer bei vollem Akku hinkommt, ist fast überflüssig zu erwähnen. Ein Lob wert sind die bequemen GSe Alcantara-Sportsitze mit AGR-Zertifizierung sind im Lieferumfang der Serie enthalten. Und in denen in selbst in forsch genommenen Kurven der Seitenhalt garantiert.


Opel Grandland GSe - technische Daten

  • L: 4,48 Meter, B: 1,91 Meter, H: 1,61 Meter, Radstand: 2,68 Meter,
  • Kofferraumvolumen: 390 – 1.528 Liter 
  • 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner, 147 kW/200 PS
  • E-Motor vorne 81,2 kW / 110 PS, E-Motor hinten 83 kW / 113 PS
  • Systemleistung 221 kW / 300 PS
  • 8-Stufen-Automatikgetriebe, Allradantrieb
  • 0-100 km/h: 6,1 s, Vmax: 235 km/h
  • elektr. Reichweite 63 km, Normverbrauch: 1,2 Liter / 100 Kilometer (WLTP),
  • CO2-Ausstoß: 27 g/km (WLTP), Abgasnorm Euro 6e, Effizienzklasse A+,
  • Preis: ab 57.600 Euro brutto


Der Opel Grandland GSe kommt zudem serienmäßig mit nahezu allen Sicherheits- und Komfort-Assistenzsystemen, die man sich nur wünschen kann: LED-Matrix Licht, der Frontkollisionswarner, der Spurthalte-Assistent, Müdigkeits- und Verkehrsschilderkennung, Toter-Winkel-Warner, automatische Geschwindigkeits-Assistent. Das Ein- und Ausparken erleichtern Parkpilot für Front und Heck, der automatische Parkassistent und die ebenfalls standardmäßige Rückfahrkamera. Für Unterhaltung und Vernetzung in Serie sorgen Apple CarPlay und Android Auto, das Multimedia Navi Pro mit Zehn-Zoll-Farb-Touchscreen und Zwölf-Zoll-Fahrerinfodisplay.


Opel GS/E - Ahnengalerie

Opel-GSE-Ahnengalerie Bildergalerie

Keine Frage – der Opel Grandland GSe ist ein Fahrzeug, mit dem man nichts falsch macht. Trotzdem hinterlässt das Konzept offene Fragen: Warum kommt Plug-in-Hybrid just in dem Moment, in dem die Förderung ausläuft. Weshalb wird der Plug-in-Hybrid-Antrieb fast schon penetrant benutzt, um damit die (fast schon übertriebene) Agilität (und nicht emissionsarmes elektrisches Fahren) zu promoten. Und zielen fast 60.000 Euro Anschaffungspreis nicht zu sehr in Richtung Premium? Die Nachfrage und der Markt werden die Antworten kennen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Fahrbericht

-- Anzeige --

Mehr zum Thema


#Opel

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.