250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

FCA-Germany-Vorstandsvorsitzende: "Bestellt 500 und Panda"

FCA-Germany-Vorstandsvorsitzende
"Bestellt 500 und Panda"
Maria Grazia Davino, Vorstandsvorsitzende von FCA Germany.
© Foto: FCA Germany

In einer neuen Videobotschaft an die Händler spricht Maria Grazia Davino, Vorstandschefin von FCA Germany, über das Konjunkturpaket der Bundesregierung, die Öffnung der Werke und Lieferzeiten.

Dass sich Maria Grazia Davino, Chefin von FCA Germany, bei Youtube an die Vertragspartner richtet, hat sich während der Corona-Krise beim Importeur etabliert. So betonte die Vorstandsvorsitzende in einer neuen Videobotschaft am Montag zunächst den Marktanteil von 5,7 Prozent im Mai für alle FCA-Marken (AUTOHAUS berichtete). Das Ergebnis bei Fiat Professional sei eine "große historische Leistung" – auch dank der Camper-Modelle.

Davino bedankte sich generell für den Einsatz der Autohäuser: "Kein Monat, keine Woche, kein Tag ist selbstverständlich." Sie betonte gleichzeitig aber auch, noch nicht zufrieden sein zu können.

Das beschlossene Konjunkturpaket schaffe nun Klarheit, auch wenn Kurzarbeit und Arbeitsloigkeit weiterhin für Kaufzurückhaltung sorgen würden. "Die Kunden werden sich womöglich für kleinere Fahrzeuge interessieren", erklärte die Automanagerin hoffnungsvoll. Alleine die Mehrwertsteuersenkung werde das Geschäft aber nicht beflügeln. Aufgrund von gestiegenen Kosten sei eigentlich eine Preiserhöhung angedacht gewesen. Die Pkw-Marken sollen nun nicht davon betroffen sein. Bei Professional werde es im Juli eine leichte Erhöhung geben, hieß es.

"Auf eine vollständige Öffnung aller Werke bereiten wir uns ab Juli vor", sagte Davino hinsichtlich der Produktion. Einzelne Standorte fertigten bereits wieder. Die FCA-Germany-Chefin forderte ihre Händler auf, Modelle wie Fiat 500 und Panda jetzt und nicht erst später zu bestellen. Davino erklärte, beispielsweise beim Modell Fiat 500 Lieferzeiten von maximal eineinhalb Monaten gegenüber dem Kunden kommunizieren zu können. "Sie geben mir die Bestellnummer und ich kümmere mich darum", versprach sie. (AH)

Die vollständige Youtube-Videobotschaft können Sie hier abrufen.

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten