250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Gebrauchtwagenmarkt 2018: Pkw im Minus, Nutzfahrzeuge im Plus

Gebrauchtwagenmarkt 2018
Pkw im Minus, Nutzfahrzeuge im Plus
Autokauf
Das Geschäft mit gebrauchten Autos war 2018 rückläufig.
© Foto: ProMotor

Für Autoverkäufer war 2018 ein eher mäßiges Jahr. Das gilt nicht nur bei Neuwagen, sondern auch für Gebrauchtfahrzeuge.

Der deutsche Gebrauchtwagenmarkt ist 2018 geschrumpft. Zwischen Januar und Dezember wurden laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 7,19 Millionen gebrauchte Pkw auf neue Besitzer angemeldet – 1,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Gestiegen ist hingegen die Nachfrage nach Motorrädern und Nutzfahrzeugen. Die Zahl der Besitzumschreibungen bei Krafträdern stieg um 0,6 Prozent auf rund 490.000 Einheiten, die bei Lastkraftwagen um 2,1 Prozent auf 357.000 Einheiten.

Insgesamt wechselten 2017 in Deutschland 8,19 gebrauchte Kraftfahrzeuge den Besitzer, 1,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Zahl der Neuzulassungen fabrikneuer Kraftfahrzeuge stieg im gleichen Zeitraum um 0,6 Prozent auf 4,02 Millionen Einheiten, davon waren 3,44 Millionen Pkw (minus 0,2 Prozent). (SP-X)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten