Array HfWU: Neuer Professor für Automobilwirtschaft berufen - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

HfWU: Neuer Professor für Automobilwirtschaft berufen

HfWU
Neuer Professor für Automobilwirtschaft berufen
Dr. Benedikt Maier (r.) ist schon seit 2013 nicht mehr aus dem IfA-Team wegzudenken. Prof. Stefan Reindl freut sich, dass der Branchenprofi dem Institut und der HfWU erhalten bleibt.
© Foto: IfA

Seit Oktober verstärkt Dr. Benedikt Maier das Professoren-Team an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt im Studiengang der Automobil- und Mobilitätswirtschaft in Geislingen.

Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Geislingen hat Dr. Benedikt Maier zum Professor für Automobilwirtschaft berufen. Der Branchenexperte ist seit 2018 COO am dortigen Institut für Automobilwirtschaft (IfA) – seit seiner Berufung ist er zusätzlich ordentliches IfA-Mitglied, Vize-Direktor und Stellvertreter der Studiengangleitung. Er arbeitet bereits seit 2013 für das Institut, unter anderem als wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrbeauftragter und Projektleiter.

"Ich kenne Benedikt Maier seit seiner Studienzeit und er war immer ein kritisch-konstruktiver Geist sowie ein engagierter Mitstreiter", sagte IfA-Chef Prof. Stefan Reindl am Mittwoch laut einer Mitteilung. Er habe mit zahlreichen Studien und Projekten wesentlich das Profil des IfA nach innen und außen geprägt. "Ich bin sicher, er wird auch künftig neue und zukunftsorientierte Akzente setzen", betonte Prof. Reindl.

Maier hat bereits verschiedene Studien, Monografien, Herausgeberschaften sowie von Fach- und Buchbeiträgen zu branchenbezogenen Herausforderungen veröffentlicht. Seine Dissertation über den Automobilvertrieb 2030 erschien im vergangenen Jahr bei Springer Fachmedien (wir berichteten). Als IfA-COO steuert er die Forschungsprojekte sowie die "ifa automotive business school". Daneben fungiert Maier als Geschäftsführer der Zukunftswerkstatt 4.0, einem Innovation-Lab für das Kfz-Gewerbe.

Mit seiner Berufung soll Maier seine Arbeit mit vertriebs- und distributionsseitigen Schwerpunkten am Institut und an der Hochschule fortsetzen. Daneben werde er die Forschung bezüglich der Entwicklungslinien im globalen Automobilmarkt und der Industriestruktur, des Produkt- und Markenmanagements sowie der Hersteller-Händlerbeziehung in der Automobilwirtschaft intensivieren, hieß es.

Der ehemalige IfA-Chef Prof. Willi Diez und Prof. Valentin Schackmann, Leiter der HfWU-Weiterbildungsakademie, bleiben weiterhin Mitglieder des Instituts. (AH)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten