250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Moll Gruppe: Neuer Audi Terminal in Düsseldorf eröffnet

Moll Gruppe
Neuer Audi Terminal in Düsseldorf eröffnet
Künftig will die Moll Gruppe an der Krefelder Straße über 100 Mitarbeiter beschäftigen.
© Foto: Moll Gruppe
Zum Themenspecial Bauen

Wegen Platzmangel hat die Moll Gruppe ihre Audi-Aktivitäten im Stadtteil Heerdt verlagert. Der Neubau an der Krefelder Straße besticht nicht nur durch seine Größe.

Die Moll Gruppe präsentiert die Marke Audi seit wenigen Tagen an einem neuen Standort im Düsseldorfer Westen. Der Audi Terminal befindet sich auf dem rund 10.000 Quadratmeter großen Areal an der Krefelder Straße 117 im Stadteil Heerdt und soll den wachsenden Ansprüchen der Kunden gerecht werden, wie das Kfz-Unternehmen am Freitag mitteilte. Insgesamt habe man rund 13 Millionen Euro in das Projekt investiert.

Seit 2004 hatte Moll Audi-Fahrzeuge an der Schiesstrasse 40 in Heerdt verkauft. Über die Jahre wurde das Betriebsgelände aber zu klein. Es habe weder im Service noch im Verkauf eine Möglichkeit der Erweiterung gegeben, hieß es. Am neuen Standort stehen jetzt 986 Quadratmeter für den Verkauf und 1.120 Quattratmeter für die Werkstatt zur Verfügung. Hinzu kommen 100 Kundenparkplätze.

Von den neuen Räumlichkeiten mit erweitertem Platzangebot sowie der modernen Ausstattung sollen Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen profitieren. Im Zuge des Neubaus würden einige neue Arbeitsplätze geschaffen, erklärte Moll. Künftig sollen an der Krefelder Straße über 100 Mitarbeiter beschäftigt werden.

Der Terminal bietet die für die Vier-Ringe-Marke typische Architektur mit kubischer Gebäudeform, perforierter Aluminiumblech-Fassade und gekurvtem Schauraum-Profil. Innen finden sich zahlreiche digitale Elemente, die das Kundenerlebnis spürbar verbessern sollen. Dazu gehören auch die sogenannten "Customer Private Lounges". Diese "virtuellen Beratungssuiten" sollen den klassischen Showroom teilweise ersetzen.

Schnellladesäulen, Servicestation und zertifizierte Gebrauchte

Auch das Außengelände hat Moll zukunftsfest gemacht: Mehrere Schnell-Ladestation für Elektroautos wurden ebenso installiert wie eine "Audi Service Station" für die Fahrzeugabgabe und -abholung inklusive Bezahlung außerhalb der Öffnungszeiten. Erstmalig vertreibt die Gruppe in Düsseldorf auch junge Gebrauchtwagen der Marke "Audi Gebrauchtwagen :plus". Weiteres Highlight: Probefahrten können wetterunabhängig direkt aus einer Tiefgarage mit über 130 Parkplätzen begonnen werden.

Die Düsseldorfer Moll Gruppe zählt zu den großen Händlern des Volkswagen-Konzerns (VW, Audi, Skoda). Daneben werden die Premiummarken Volvo, Jaguar und Land Rover vertreten. Fans von Supersportwagen werden mit dem Quartett Lamborghini, McLaren, Aston Martin und Ferrari bedient. Das Familienunternehmen ist an 13 Standorten in Düsseldorf, Kaarst, Neuss und Hannover aktiv. (rp)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Audi
Mehr zu Audi
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten