-- Anzeige --

Carbon GmbH: Bundespreis für neues Außenhaut-Richtsystem

Carbon GmbH: Bundespreis für neues Außenhaut-Richtsystem
Preisverleihung in München (v.r.n.l.): Dr. Sabine Hepperle, Abteilungsleiterin Mittelstandspolitik im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, mit Carbon-Geschäftsführerin Edeltraud Holle, Vertriebsleiter und Gründer Siegbert Müller, Techniker Klaus Luz und Alexander Roth.
© Foto: Astrid Schmidhuber

Das Carbon Body Repair-System, kurz CBR, ist auf der diesjährigen IHM in München mit dem Bundespreis 2022 für hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk ausgezeichnet worden. In die Entwicklung des Carbon Body Repair-Systems flossen mehr als 20 Jahre Erfahrung und das Know-how aus Tausenden durchgeführten Karosseriereparaturen mit ein.

-- Anzeige --

Ein halbes Dutzend ist voll: Das Eigeltinger Unternehmen Carbon GmbH hat auf der diesjährigen Internationalen Handwerksmesse München (IHM) zum 6. Mal einen Bundespreis für herausragende Innovationsleistungen durch das Bundeswirtschaftsministerium erhalten. Ausgezeichnet wurde 2022 das Carbon Body-Repair-System, kurz CBR, das auch in punkto Ergonomie und ermüdungsfreiem Arbeiten bei der Außenhaut-Instandsetzung an Fahrzeugen einen weltweit neuen Standard setzt.

"Wenngleich verdient", wie Geschäftsführerin Edeltraud Holle nicht zuletzt wegen des mehrjährigen und kostenintensiven Entwicklungsaufwandes aus ihrer Sicht zu Recht feststellte, "so kam für unser Carbon-Team die Auszeichnung angesichts eines großen Bewerberfeldes mit vielen weiteren starken Innovationen doch ein wenig überraschend". Umso größer, so Edeltraud Holle weiter, sei im gesamten Unternehmen die Freude über den bereits sechsten Bundespreis und dass Mühen und Investment durch einen solch bedeutsamen Preis auch über den traditionellen Kundenkreis hinaus Bekanntheit und Würdigung erfahren.

CBR System weltweit einzigartig

Der Bundespreis, bekräftigt Vertriebsleiter Siegbert Müller, habe für die Carbon einen äußerst hohen Stellenwert. Nach den Zerwürfnissen mit dem japanischen Hersteller der Miracle-Zugkomponenten hatte man sich 2019 entschlossen, in Eigenregie eine komplette Neuentwicklung des Reparatursystems anzugehen. Die Grundidee war, mit Hilfe von Carbon und kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen extrem leichte und ergonomische Zugwerkzeuge zu schaffen sowie einen Schweißinverter zu entwickeln, der bei modernen Blechen eine optimale Prozesssicherheit bietet.

In die Entwicklung des CBR seien mehr als 20 Jahre Erfahrung und das Know-how aus Tausenden durchgeführten Karosseriereparaturen mit eingeflossen. "Aber auch viel Geld für moderne CAD-Entwicklung, Prototypen im 3D Druck, knapp vierzig Spritzgussformen, Vorrichtungen und ausführliche Tests", so Müller in seiner Rückschau. Das CBR stelle "die mit Abstand größte Investition in der Geschichte der Carbon GmbH" dar. "Der ganze Aufwand und Stress inmitten der Corona-Pandemie hat sich dennoch gelohnt", so Müller, denn das Ergebnis zähle. Bei Funktionalität und Ergonomie sei das CBR "weltweit einzigartig, das Feedback der Kunden und Anwender überwältigend".

"Mister Handwerk" 2022 setzt mit CBR auf I statt E

Persönlich liege ihm die IHM sehr am Herzen. 2004 hätte man hier erstmals als Aussteller die Lackschadenfreie Ausbeultechnik und MIG-Löten präsentiert und erste Berührungspunkte mit dem Miracle-System gehabt. Seit 2006 arbeite man eng mit dem Bayrischen Kfz-Gewerbe in der Sonderausstellung "Berufe rund ums Auto" zusammen. Siegbert Müller: "Wir fördern die Berufsausbildung und Schulen mit zahlreichen Sponsorings und Equipment, aber auf die IHM freuen wir uns besonders, weil wir eine Woche lang mittendrin bei den Jugendlichen sind. Die Azubis sind überaus motiviert und es macht ihnen sichtlich Spaß, ihr Handwerk anderen Jugendlichen näher zu bringen." Positiv für das Karosseriebauer-Handwerk sei sicherlich auch die Wahl von Aaron Kukic zum Mister Handwerk 2022 auf der IHM. Kukic arbeitet selbst seit eineinhalb Jahren mit dem CBR-System von Carbon und zeigt seinen 218.000 Followern auf Instagram regelmäßig, welch großes Potenzial das CBR, die Klebetechnik und AluRepair bei "Instandsetzen statt Erneuern" bietet.

Bedeutung der IHM weiterhin groß

Allgemein sei die Bedeutung der Messen schon vor der Pandemie gesunken und auch die IHM habe in den vergangenen Jahren sicherlich etwas von ihrem Glanz verloren. Und obwohl weniger Hallen belegt waren, sei eine Aufbruchstimmung und eine "Lust am persönlichen Kontakt spürbar" gewesen. Die politische und wirtschaftliche Rolle der IHM seit weiterhin groß. Die Messerundgänge von Wirtschaftsminister Habeck und der Besuch des Bundeskanzlers seien wichtige Zeichen für die große Bedeutung des Handwerks in Deutschland, betont Siegbert Müller.

Carbon auf der Automechanika

Der Vorreiter für die I vor E Instandsetzung ist auf der heute beginnenden Automechanika wie üblich mehrfach vertreten. Hier findet man Carbon:

11.0 | B31 – Carbon Hauptstand
F11 | B01 – Freigelände
GAL.0 | A10 – Bundesverband Farbe
GAL.0 | A15 – ZKF
GAL.1 | B04 – Carbon Workshop

Stelldichein mit Wilhelm Hülsdonk, ehemaliger Bundesinnungsmeister des Kfz-Handwerks und ZDK-Vizepräsident, der ebenfalls persönlich gratulierte.
© Foto: Carbon
Susanne Tannenberger und Wolfgang Spreng vom Kraftfahrzeugverband Bayern mit Siegbert Müller, der das neu entwickelte CBR-System federführend bis zur Marktreife getrieben hat.
© Foto: Carbon
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.