-- Anzeige --

Premiere: Erster ZKF-Branchentreff digital am 17. und 18. Juni

Wird am 17. Juni im Rahmen des ersten "ZKF-Branchentreff DIGITAL" seine Grundsatzrede an die Verbandsmitglieder richten: Präsident Peter Börner.
© Foto: ZKF

Coronabedingt hat der ZKF seine bereits für 2020 vorgesehene Präsenz-Veranstaltung "Automobiles Zukunftsforum" auf dem DEKRA-Lausitzring in Klettwitz erneut ausgesetzt. Sie soll nun im kommenden Jahr stattfinden. Dafür gibt es nun am 17. und 18. Juni 2021 "ersatzweise" ein digitales Branchentreff.

-- Anzeige --

In rund dreieinhalb Wochen soll es so weit sein: Der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) wird am 17. Juni ab 13 Uhr virtuell seine Mitgliederversammlung mit der im Anschluss stattfindenden Grundsatzrede des ZKF-Präsidenten Peter Börner am in Friedberg abhalten. Im Vorfeld der Veranstaltung wird zudem die Hauptversammlung der EUROGARANT AutoService AG stattfinden.

Um den ZKF-Mitgliedsbetrieben und deren Mitarbeitern ein besonderes Highlight zu bieten, findet im Anschluss an die präsidialen Ausführungen Börners sowie am darauffolgenden Freitag, dem 18. Juni, der erste "ZKF-Branchentreff DIGITAL" in Form einer Online-Seminar-Reihe statt. Der Verband hat hierzu unter https://digital.zkf-branchentreff.de eine spezielle Website eingerichtet, auf der sämtliche Veranstaltungs-Infos hinterlegt sind und auch die Möglichkeit zur direkten Anmeldung besteht.

Workshops und Fachvorträge mit Top-Referenten

Mitgliedsbetriebe, deren Mitarbeiter und interessierte Personen der Branche haben an beiden Tagen die Möglichkeit, sich in Workshops mit Fachreferenten über aktuelle technische, rechtliche und wirtschaftliche Themen des reparierenden und herstellenden Karosserie- und Fahrzeugbaus zu informieren.

Am ersten Veranstaltungstag wird RA Henning Hamann, Geschäftsführer der ETL-Kanzlei Voigt, den Vortragsreihen unter dem Motto"Regress des Versicherers und Angriffe gegen das Schadengutachten" eröffnen. Dipl.- Ing. Helge Kiebach und Detlef Wedemeyer vom KTI referieren danach über Fahrerassistenzsysteme und Schichtstärkenmessung auf Kunststoffbauteilen und Michael Zülch, Geschäftsführer seiner eigenen Firma zülchconsulting, erklärt "die wichtigsten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Managementsystem im Karosserie- und Fahrzeugbau".

Am zweiten Tag besteht für die Betriebe die Möglichkeit, zwischen einem Pkw- und einem Nfz-Programm auszuwählen. Die Themen decken u.a. folgende Bereiche ab:
• Neue Fahrzeugantriebe und Fahrgestelle mit E-Antrieb,
• Klebetechnik,
• Thermomanagement im E-Fahrzeug,
• Betriebswirtschaftliche Früherkennung und Krisenmanagement,
• LED-Matrixscheinwerfer,
Social Media,
• Verhandlungsmanagement bei z.B. Jahresgesprächen, neuen Fahrzeugkonzepte uvm.

Im Anschluss an die Fachvorträge werden Fragen der Teilnehmer beantwortet.

Als Auftakt des zweiten Tages findet eine Stunde vor den jeweiligen Workshops ein Digital TÜV MeetUp unter dem Motto "Zukunft der urbanen Mobilität" statt, bei dem neben Hartmut Abeln, dem CEO von TÜV NORD Mobilität, auch der Bundestagsabgeordnete Stefan Gelbhaar sowie Marion Jungbluth von der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. und Karoline Karos von ifok als Referenten antreten werden. Das TÜV MeetUp wird direkt vom VdTÜV Verband der TÜV e.V. veranstaltet. Direkt anmelden kann man sich dafür unter: https://event.vdtuev.de/Events/Register/f49e55bb-1580-4894-b30f-75b84045f98e. (fi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.