-- Anzeige --

Expansion: Polestar-Servicenetz wächst weiter

© Foto: Ralf Padrtka/AUTOHAUS

Mit der kontinuierlichen Erweiterung auf 200 Stützpunkte will die Elektromarke sicherstellen, dass jeder Kunde wohnortnah eine Werkstatt vorfindet. Die neue Partner rekrutieren sich aus dem Volvo-Netz.


Datum:
15.02.2022
Autor:
AH
Lesezeit: 
3 min
1 Kommentare

-- Anzeige --

Polestar erhöht die Anzahl seiner Servicestützpunkte in Deutschland. Das Netzwerk werde von derzeit 125 Standorten auf 200 ausgebaut, teilte die junge Elektroautomarke in Köln mit. "Die Qualität beim Service ist essentiell und wirkt sich unmittelbar auf die Kundenzufriedenheit aus. Unseren Kunden deutschlandweit eine erstklassige Betreuung zu bieten, und das unkompliziert und nah am Wohnort, ist ein wichtiger Bestandteil unserer Strategie", sagte Deutschland-Chef Alexander Lutz.

Für die Erweiterung nutzt Polestar wieder seine Synergien zur Muttergesellschaft Volvo. Alle autorisierten Werkstattbetriebe stammen aus dem bestehenden Volvo-Netzwerk. Lutz: "Dank der engen Verbindung zu Volvo profitieren die Kunden von der langjährigen Expertise unserer Premium-Partner und sind rundum sorglos abgesichert."

Der Ausbau der Servicestellen erfolgt vor dem Hintergrund des rasanten Absatzwachstums von Polestar. 2021 verbuchten die Schweden 2.631 Neuzulassungen auf dem deutschen Markt – ein Zuwachs von über 153 Prozent. Zu Jahresbeginn legten die Verkäufe um gut 28 Prozent zu. Die Abdeckung treibt Polestar nach eigenen Angaben gezielt anhand der Zulassungsdaten voran. Regionen mit hoher Kundendichte würden beim Ausbau entsprechend priorisiert, hieß es.

Verzehnfachung der Verkäufe geplant

Polestar verfolgt ehrgeizige Wachstumsziele. In den nächsten drei Jahren will der Hersteller jedes Jahr ein neues Fahrzeug auf den Markt bringen, beginnend mit dem Polestar 3 im laufenden Jahr. Bis Ende 2023 will die Performance-Marke ihre Präsenz auf mindestens 30 globale Märkte ausweiten. Weltweit ist eine Verzehnfachung des globalen Absatzes von rund 29.000 Fahrzeugen (2021) auf 290.000 Fahrzeuge im Jahr 2025 geplant.


AUTOHAUS next - digital effizient arbeiten

AUTOHAUS next ist das digitale Upgrade für Ihr Wissen! Sichern Sie sich jetzt Ihren Zugang zum exklusiven Premiumportal von AUTOHAUS: Vertiefen Sie Ihr Wissen, arbeiten Sie effizienter und teilen Sie wertvolle Informationen mit Ihrem Team - auf next.autohaus.de.

Aktuelle Inhalte bei AUTOHAUS next

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


J.v.Groot

18.02.2022 - 08:00 Uhr

200 ist riesig! Das ist der kurzen Zeit von knapp zwei Jahren ist eine Leistung die Hochachtung verdient. Tesla hat 10% davon? Mit 200% mehr Autos auf der Straße? Polestar macht vieles sehr richtig.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.