-- Anzeige --

19. IfA Branchengipfel: Umbrüche mit Chancen und Risiken

Der IFA-Branchengipfel geht in seine 19. Runde.
© Foto: Juliane Schleicher

Konzernmanager, Autohändler, Mobilitätsspezialisten und Querdenker: Das "Who is who" der Branche trifft sich Mitte Oktober zum 19. IfA Branchengipfel. AUTOHAUS-Leser können in Nürtingen zum Vorteilspreis dabei sein.


Datum:
02.10.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Geschäftsmodell im Automobilvertrieb und -handel ist in Gefahr: Dies zeigen nicht zuletzt die teils hitzig geführten Diskussionen um die Straffung der Händlernetze, die Beteiligung der Handelsstufe an der Vermarktung digitaler Dienste, die Ausgestaltung der künftigen Vergütungsrichtlinien sowie die Dieselproblematik. Dieser Themenkomplex bildet einen Schwerpunkt des 19. IfA Branchengipfels am 17. und 18. Oktober 2018.

Im Fokus der Veranstaltung steht der ganztägige IfA Kongress, dazu hat das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) wieder ein hochkarätiges Referentenfeld versammelt. Die Vorstandschefs von Porsche und Skoda, Oliver Blume und Bernhard Maier, widmen sich in ihren Vorträgen den grundsätzlichen Herausforderungen für die Automobilwirtschaft. Danach stecken VDA-Präsident Bernhard Mattes und Michael Ziegler, Präsident des Kfz-Landesverbandes Baden-Württemberg, die Perspektiven und Interessenlagen auf Industrie- und Handelsseite gegeneinander ab.

Innerhalb des "Sales Forums" treffen Vertriebschefs und -verantwortliche aufeinander: Jürgen Keller (Opel), Martin Sander (Audi) und Michael Sommer (BMW). Eine kritische Reflexion der Erkenntnisse aus der Expertenrunde dürfte sich dann im "Retail Forum" fortsetzen. Dann nämlich setzen sich große Autohaus-Chefs mit den handelsrelevanten Entwicklungen auseinander. Neben Roman Still, der Sprecher des Vorstands der AVAG Holding, und Kurt Kröger, Geschäftsführender Gesellschafter von Dello, erwartet das IfA-Team Andreas Tetzloff, Geschäftsführer der Robert Kunzmann GmbH. Anschließend kommen auch Vertreter der neuen Mobilitätsplayer wie Susanne Hahn (Lab1886/Daimler), Josef Stoll (MHP) und Prof. Dr. Andreas Knie (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung; WZB) zu Wort.

Bis zu 600 Teilnehme erwartet

Der IfA Branchengipfel zählt zu den größten automobilwirtschaftlichen Kongressen in Deutschland. Institutschef Prof. Stefan Reindl erwartet an beiden Tagen bis zu 600 Teilnehmer. "Gerade der Einbezug aller Branchenakteure – von der Industrie- über die Handelsebene bis hin zu Mobilitätsdienstleistern und politischen Entscheidungsträgern – zeichnet den IfA-Kongress auch in seiner 19. Auflage aus. Insbesondere in solch bewegten Zeiten sind die Entscheider auf derartigen Austausch angewiesen, denn die Zukunft der Branche ist keineswegs abgesichert."

19-IfA-Kongress-Webposting

Verleihung des IFA MarkenMonitors

Erstmals findet im Rahmen des Branchengipfels am Kongress-Vortag die Ergebnispräsentation und Preisverleihung zum IfA MarkenMonitor statt. Zum nunmehr 21. Mal misst das Autoinstitut die Zufriedenheit der Fabrikatshändler mit ihren Herstellern in sechs Kategorien. Anschließend öffnet am Vorabend der IfA BusinessClub zum Erfahrungsaustausch mit vielen interessierten und interessanten Gästen.

Spezialangebot für AUTOHAUS-Leser

Das IfA und AUTOHAUS haben für das Top-Event ein exklusives Angebot geschnürt: Die Leser des Fachmagazins können an dem Forum zum Vorteilspreis von 380 Euro (anstatt 460 Euro; zzgl. MwSt.) teilnehmen. Das Ticket berechtigt zum Besuch aller drei Veranstaltungen. Anmeldungen sind ab sofort möglich, die Zahl der Plätze ist auf 50 begrenzt. Zur Registrierung: https://www.survio.com/survey/d/autohaus


Fast Facts

  • Leitthema: The future is unwritten - wohin entwickelt sich die Automobilbranche?
  • Location: K3N Kongresszentrum in Nürtingen bei Stuttgart
  • Kontakt: Institut für Automobilwirtschaft Parkstraße 4, 73312 Geislingen
  • Tel. +49 (0) 7331 22-440
  • E-Mail: mail@ifa-info.de
  • Internet: www.ifa-info.de

Programm

  • IfA MarkenMonitor (17. Oktober): Präsentation der Ergebnisse des HändlerzufriedenheitsMonitorings basierend auf rund 1.000 Telefoninterviews mit Inhabern und Führungskräften von Automobilhandelsunternehmen. Preisverleihung in sechs Herstellerkategorien.
  • IfA BusinessClub (17. Oktober): 150 Teilnehmer, Get Together & Networking, Live Musik und Flying Buffet, Talkrunde mit Special Guest
  • IfA Kongress (18. Oktober): Vorträge und Podiumsdiskussionen mit Top-Entscheidern der Branche, Austausch und Networking an den Ausstellerständen, 600 Teilnehmer, Fahrzeugausstellung

IFA Kongress 2017

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.