-- Anzeige --

AUTOHAUS asp Best Brands: Bosch ist der Meister der Teile

Thomas Koch: "Werkstätten erfolgreich für die Zukunft ausrüsten"
© Foto: Bosch

Die Leserbefragung "Best Brands" von AUTOHAUS und asp Auto Service Praxis zeigt: Wer hat das beste Image der Kfz-Branche in zwölf Produktgruppen. Heute: Teilehersteller.


Datum:
31.01.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ein Automobil besteht aus mehr als 10.000 Einzelteilen. Dass die Summe aller Teile nicht nur ein nüchternes, motorgetriebenes Fortbewegungsmittel ergibt, sondern die Kombination aus Emotion, Kraft, Stärke, Präzision, Dynamik und Komfort, hat sehr viel mit der Arbeit der Teileindustrie zu tun. Sieger in diesem Sektor beim "Best Brands Award" von AUTOHAUS und asp Auto Service Praxis ist Bosch. Die beiden Fachmagazine hatten sich mit Hilfe ihrer Leser auf die Suche nach den beliebtesten Marken der Kfz-Branche gemacht. 650 Leser wurden nach dem Image sowie nach Qualität, Preis-Leistungs-Verhältnis und Kundenorientierung von zwölf Produktgruppen gefragt.

Man wird sich schwertun, auf der Welt ein Auto zu finden, in dem keine Teile von Bosch verbaut sind. Ob Gemischaufbereitung, Licht, Elektronik, Motorsteuerung, Bremstechnologie, Lenkung, Navigation oder Entertainment-Systeme – Bosch hat sie alle. Und bietet für all seine Systeme umfassenden Ersatzteilservice mit ausgefeilter Logistik. "Neben den Produkten und passenden Innovationen ist es uns wichtig, mit der Marke Bosch die Werkstätten erfolgreich für die Zukunft auszurüsten", sagt Thomas Koch, Vertriebsleiter Europa Mitte im Geschäftsbereich Automotive Aftermarket.

Platz zwei: Die Zahnradfabrik Friedrichshafen. ZF steht unter den deutschen Industriekonzernen in einer Reihe mit Bosch, sowohl was die Tradition des Unternehmens als auch was Innovationskraft und Qualität der Produkte anbelangt. Der Spezialist für Fahrwerk und Antriebssysteme gehört weltweit zu den Top Ten der Automobilzulieferer. Mit der Übernahme von Sachs im Jahr 2001 hat man auch das starke Aftermarket-Geschäft mit den Marken Sachs, Boge und Lemförder in den Konzern integriert.

Platz drei: Hella mit Hauptsitz in Lippstadt, Nordrhein-Westfalen, zählt zu den Top 50 der weltweiten Automobilzulieferer und verfügt über eine der größten Handelsorganisationen Europas für Kfz-Teile und Zubehör mit eigenen Vertriebsgesellschaften. Kerngeschäft sind Lichtsysteme, Fahrzeug-Elektronik sowie Aftermarket und spezielle Erstausrüstung. Zu Innovationen aus dem Hause Hella zählen sensorgesteuerte Scheinwerfersysteme, die sich der jeweiligen Fahr- und Wettersituation anpassen, sowie blendfreies Fernlicht. (fs/ha)

Die Studie "Best Brands" kann ab sofort zum Preis von Euro 499,- bestellt werden über Juliane Schleicher Springer Fachmedien München, Aschauer Str. 30, 81549 München, Tel. 0 89-20 30 43-11 41, juliane.schleicher@springer.com

Weitere Infos unter: www.autohaus.de/bestbrands


AUTOHAUS Neujahrsempfang 2014

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.