-- Anzeige --

AUTOHAUS Kick-off 2022: So gehen Sie die heißen Themen an!

© Foto: Jo Panuwat D / stock.adobe.com

Die Herausforderungen für den Autohandel bleiben auch 2022 groß. Namhafte Experten geben bei der Digitalveranstaltung AUTOHAUS Kick-off 2022 am 20. Januar 2022 wichtige Informationen und Tipps.


Datum:
17.01.2022
Autor:
AH
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Automobilwirtschaft befindet sich im Umbruch. Lieferzeiten für Neuwagen von drei bis zwölf Monaten sind an der Tagesordnung, Gebrauchtwagen sind nicht in ausreichender Zahl verfügbar und die Preise befinden sich auf einem Rekordhoch. Verbrenner-Zulassungszahlen sinken, die der Elektro-Fahrzeuge steigen an, gleichzeitig ist die Infrastruktur für die neue Mobilität noch nicht ausgereift. Und verschärfte Umweltregulierungen machen es dem Handel auch nicht einfacher, ihr Produkt auf die Straße zu bekommen. Mobilität wird in Zukunft nicht nur auf das Auto beschränkt sein, sondern wird andere Verkehrsträger mit einschließen. Umso wichtiger ist es für den Handel, die Weichen zu stellen und sich jetzt zukunftsfähig aufzustellen. Bei der Digitalveranstaltung AUTOHAUS Kick-off 2022 am 20. Januar hören Sie von Experten, was jetzt zu tun ist.

Über den Automobilhandel 2022 im "Sturm der Transformation" spricht etwa Jürgen Stackmann, Director Future Mobility Lab an der Uni St. Gallen. Dabei geht es unter anderem um knappe Ware, den Margendruck der OEM und das Agentur-Modell. Die digitale Transformation im Handel zu Ende denkt Eva Kellershof, Client Partner, OTOZ, Executive Advisor USA, Twinner. Robert Lasek, Vice President Germany und Managing Director AUTO1.com, erklärt, wie der B2B-Online-Vertrieb von Gebrauchtwagen funktioniert. Stefan J. Gaul (Digital Expert, GaulCompany) informiert über das Online-Autohaus: Aktivitätenfelder des Automobilhandels auf Portalen, Bausteine eines Online-Autohauses, Business Development Center als Kernelement.

Wie sich Händlergruppen in Zukunft aufstellen sollten, weiß Prof. Stefan Reindl, Direktor (CEO) des Instituts für Automobilwirtschaft. In seinem Vortrag informiert er über Konsolidierung als maßgebliche Herausforderung, die Optimierung von Unternehmensstrukturen sowie Realisierung von Synergie- und Größeneffekten. Über die Zukunft der Mobilität spricht Georg Steinberger (Future Urbanity Projekt). Sein Fokus liegt auf alternativen Antrieben, Mobilitätsmix, Generationsfragen und neuen Geschäftsmodellen für Autohäuser.

GVO, Agenturmodell, ...

Ein Jahr voller Herausforderungen sieht Uwe Brossette, Rechtsanwalt/Partner bei Osborne Clarke, 2022 auf den Autohandel zukommen. Zu seinen Themen zählen die GVO 2022, das Agenturmodell, die Beziehung von Herstellerbanken und Handel sowie neue Audit-Grenzen. Einen Blick zurück auf 2021 wirft Barbara Muggenthaler, Wirtschaftsprüferin / Steuerberaterin bei Rath, Anders, Dr. Wanner und Partner. Sie zeigt zudem, auf welche wirtschaftlichen und steuerlichen Herausforderungen sich die Branche 2022 einzustellen hat.

Philip Junge, CMO von MCON Germany GmbH, erläutert, wie der digitale Vertrieb im Autohaus der Zukunft aussieht. Philipp Sayler von Amende, Geschäftsführer, und Marc Lüers, Commercial Director bei der carwow GmbH, beschreiben den Weg in die "Online-First"-Welt. Und Jürgen Keller, Geschäftsführer der Hyundai Motor Deutschland GmbH, diskutiert die Chance der E-Mobilität auf dem deutschen Markt.

Die Referenten (v.l. oben): Uwe Brossette (Rechtsanwalt/Partner, Osborne Clarke), Stefan J. Gaul (Digital Expert, GaulCompany), Jürgen Keller (Geschäftsführer, Hyundai Motor Deutschland), Eva Kellershof, Client Partner, OTOZ, Executive Advisor USA, Twinner), Robert Lasek (Vice President Germany, Managing Director AUTO1.com), Barbara Muggenthaler (Wirtschaftsprüferin/Steuerberaterin, Rath, Anders, Dr. Wanner und Partner), Philip Junge (CMO, MCON Germany), Marc Lüers (Commercial Director, carwow), Prof. Stefan Reindl (Direktor, Institut für Automobil[1]wirtschaft), Philipp Sayler von Amende (Geschäftsführer, carwow), Jürgen Stackmann (Director Future Mobility Lab, Universität St.Gallen), und Georg Steinberger (Future Urbanity Projekt). Moderation: AUTOHAUS-Chefredakteur Ralph M. Meunzel.

Fast Facts - AUTOHAUS Kick-off 2022

  • Donnerstag, 20. Januar 2022 von 10.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr, digital
  • Die Zugangsdaten erhalten Sie einige Tage vor dem Termin per E-Mail zugeschickt. Der Link ist personalisiert.
  • Weitere Infos und Anmeldung unter: www.autohaus.de/kick-off


-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.