-- Anzeige --

AUTOHAUS Podcast mit Walter Missing: Vom Händler zum Agenten

Walter Missing ist Unternehmens- und Managementberater.
© Foto: Missing Management

Branchenexperte Walter Missing über ein echtes Agenturmodell, das als Fundament eines zukunftsfähigen "Neuen Geschäftsmodells Automobilvertrieb" dienen kann.


Datum:
28.01.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Vertriebsexperte Walter Missing sieht beim Brennpunktthema Agenturmodell für die Autobranche weiterhin erheblichen Diskussionsbedarf. "Die Auseinandersetzung erfolgte bisher unter der Prämisse, dass die sonstigen grundsätzlichen Rahmenbedingungen der heutigen Hersteller-Händler-Beziehungen mit der Einführung eines echten Agenturmodells konstant bleiben werden", schreibt Missing in einem Fachbeitrag für die neue AUTOHAUS-Ausgabe 3/2021. "Dieser spekulative Ansatz geht jedoch insofern an der Realität vorbei, als im Vertrieb unserer Branche in den nächsten Jahren durch fortschreitende Digitalisierung, neue Mobilitätsformen und verändertes Kundenverhalten kaum ein Stein auf dem anderen bleiben wird."

Missing schlägt deshalb eine erweiterte Perspektive vor, um eine Antwort auf die entscheidende Frage zu finden: Ist das echte Agenturmodell die geeignete systemische Basis, um in der Branche einen wirklichen Neustart einzuleiten und die künftigen, an den Vertrieb gestellten Anforderungen zu erfüllen?

"In der hierzu zu führenden Diskussion darf es nicht darum gehen, wer – Hersteller oder Handel – aus den einzelnen Sachverhalten die größten Vorteile zu ziehen vermag. Im Vordergrund muss vielmehr stehen, was sich in Verbindung mit der Umsetzung eines echten Agenturmodells in der Zusammenarbeit zwischen Herstellern und Handel und damit am Geschäftsmodell als Ganzem grundsätzlich ändern und verbessern muss", betont der Fachmann. Dabei komme es entscheidend darauf an, wie sich der Automobilvertrieb in einer Zeit, in der die Kunden ein ganz anderes Verhalten und andere Gewohnheiten als bisher an den Tag legen, digitaler und vitaler aufstellen könne. Denn nur dann könne man die im Vertrieb zweifellos vorhandenen Verbesserungspotenziale heben.

Profunder Branchenkenner

Missing kennt die Automobilbranche seit Jahrzehnten aus Hersteller- und aus Handelssicht. Mit seinem Unternehmen "Missing Management" hat sich der frühere Daimler-Manager auf Strategieberatung, Sanierung und Restrukturierung, Management-Vermittlung und das M&A-Geschäft fokussiert.

In der neuen AUTOHAUS Podcast-Folge mit Chefredakteur Ralph M. Meunzel verdeutlicht Missing die Unterschiede zwischen echter und unechter Agentur und zeigt auf, welche Chancen sich für den Autohandel gegenüber dem klassischen Geschäftsmodell ergeben können. Jetzt reinhören!

Den kompletten Fachbeitrag von Walter Missing mit dem Titel "Die Zukunft des Automobilhandels" lesen Sie ab 29. Januar 2021 auf der Wissensplattform AUTOHAUS next!

Immer am Plus der Zeit: Den AUTOHAUS Podcast können Sie bei diesen Anbietern abonnieren:

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.