-- Anzeige --

Mobilitätsform: Immer mehr nutzen Carsharing

09.07.2024 16:19 Uhr | Lesezeit: 2 min
Carsharing-Parkplatz in Dortmund
Carsharing wird hierzulande immer beliebter.
© Foto: Francesco Rizutto/iStock/Getty Images

Mehr als fünf Millionen Deutsche sind bei einem Carsharing-Anbieter registriert – das ist ein neuer Rekordwert. Und es gibt noch an anderer Stelle Zuwachs.

-- Anzeige --

Das Carsharing-Angebot in Deutschland wächst stetig. Laut dem Jahresbericht des Bundesverbands Carsharing (BCS) stehen derzeit 43.110 Fahrzeuge zur Verfügung. Das entspricht laut BCS einem Anstieg von 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch die Zahl der registrierten Nutzer stieg um 23 Prozent auf 5,5 Millionen.

Free-Floating-Carsharing bleibt führend

Das größte Marktsegment bleibt das Free-Floating-Carsharing. Hier können Fahrzeuge an beliebigen Orten im Aktionsgebiet gemietet und abgestellt werden. Anbieter wie Miles, Share Now und Sixt Share stellen insgesamt 26.350 Fahrzeuge zur Verfügung. Die Zahl der Nutzungsberechtigten beträgt 4,5 Millionen, allerdings ist das Angebot auf etwa 50 Städte begrenzt.

Mehr zum Thema:

Das stationsbasierte Carsharing ist deutlich weiter verbreitet und verfügt über rund 1.271 Standorte. Allerdings sind nur 16.760 Fahrzeuge verfügbar, die von etwa einer Million Personen genutzt werden. Mit 287 Anbietern ist die Zahl der Unternehmen in diesem Segment deutlich höher als beim Free-Floating-Carsharing, wo nur sechs Anbieter aktiv sind.

Elektroautos im Carsharing stark

Die deutschen Carsharing-Anbieter bleiben der Studie zufolge weiterhin führend bei der Umstellung auf Elektroantriebe. Zum Stichtag 1. Januar 2024 waren insgesamt 17,8 Prozent der Carsharing-Fahrzeuge in Deutschland batterieelektrisch angetrieben. Im Vergleich dazu betrug laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) der Anteil aller batterieelektrischen Fahrzeuge an der nationalen Pkw-Flotte zum 1. Oktober 2024 lediglich 2,9 Prozent.

Der Anteil an E-Autos im Carsharing konnte nicht mit dem Wachstum der gesamten Carsharing-Flotte Schritt halten. Zwar stieg die Zahl der batterieelektrischen Fahrzeuge im vergangenen Jahr um rund 10 Prozent, doch die gesamte Carsharing-Flotte wuchs deutlich stärker. Dadurch sank der prozentuale Anteil der E-Autos am Gesamtbestand um 2,5 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr. Grund hierfür ist die unzureichende Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum, die für Carsharing geeignet ist.


Immer. Aktuell. Informiert. Der AUTOHAUS Newsletter

Mit dem kostenlosen AUTOHAUS Newsletter erhalten Sie die wichtigsten News des Tages direkt in Ihr Postfach.

Zur Anmeldung

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Carsharing

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.