-- Anzeige --

DAT-Experte referiert an der HfWU: So tickt der Automarkt

DAT-Experte Martin Endlein referiert an der HfWU in Geislingen
Martin Endlein stellte Studierenden der HfWU zentrale Ergebnisse des DAT-Reports 2023 vor.
© Foto: Ralph M. Meunzel/AUTOHAUS

Mit dem Branchenexperten Martin Endlein und spannenden Markt-Insights wurde am Mittwoch die Vortragsreihe "Forum Automotive" an der HfWU in Geislingen fortgesetzt.


Datum:
06.04.2023
Autor:
AH
Lesezeit:
2 min
1 Kommentare

-- Anzeige --

DAT-Kommunikationschef Martin Endlein hat Studierenden an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Geislingen aktuelle Entwicklungen und Fakten zum Autokauf- und Werkstattverhalten vorgestellt. Grundlage seines Vortrags in Geislingen war der DAT-Report 2023. "Im vergangenen Jahr registrierten wir erstmalig die starke Befürchtung vieler Autofahrer, sich das eigene Fahrzeug nicht mehr leisten zu können", erklärte Endlein am Mittwoch. Auch die E-Mobilität sei bei vielen noch nicht angekommen. Nur 23 Prozent der Befragten seien absolute Befürworter, der Großteil stehe den Stromern eher skeptisch gegenüber.

Der DAT-Report gilt als Standardwerk der Automobilbranche. Er fasst seit nahezu fünf Jahrzehnten das Verhalten sowie die Einstellung zum Auto, zum Handel und zu den Werkstätten von über 4.600 Endverbrauchern zusammen. Für die Datenerhebung zeichnet der Marktforscher GfK, Nürnberg, verantwortlich.

Auch interessant:

Endlein referierte im Rahmen der Vortragsreihe "Forum Automotive", die vom Institut für Automobilwirtschaft (IfA) und von AUTOHAUS präsentiert wird. Dabei treten während des Semesters im wöchentlichen Turnus Manager und Persönlichkeiten aus der Automobil- und Mobilitätsbranche an der HfWU auf. Das "Forum Automotive" richtet sich vorrangig an Studierende der automobil- und mobilitätswirtschaftlichen Studiengänge (Bachelor und Master). Ziel ist es, die im Rahmen des Studiums erarbeiteten Sachverhalte in einen stärkeren Praxisbezug zu setzen. 

Fortgesetzt wird die Reihe am 19. April 2023 mit Jürgen Papadopoulos (Geschäftsführer Papadopoulos Group), am 26. April ist Alphartis-Vorstandschef Albrecht Wollensak in Geislingen zu Gast. Am 3. Mai führt eine Exkursion die Studierenden zur Bank11-Zentrale nach Neuss, wo sie von Geschäftsführer Jörn Everhard empfangen werden. Weitere Termine folgen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Urban Stöckli

10.04.2023 - 18:58 Uhr

E-Fuels mit grünem Solarstrom in Wüstengebieten sind die Zukunft. Keine Co2 aufnehmende Flächen gehen kaputt , keine Speichersorgen , keine Umrüstungskosten bei Fahrzeugen , nur rechnen sollte man noch lernen ! 1Kw/h Solarstrom kostet in Wüstengebieten laut ARAMCO , 0.02 Euro ! Also pro Liter max 0.40 Euro Stromkosten.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.