-- Anzeige --

Leaseplan-Autobörse: Carnext.com vermittelt Finanzierungen

Carnext.com will mit dem Online-Kreditprozess der Solarisbank das Kauferlebnis erweitern.
© Foto: Screenshot www.carnext.com/de-de

Die Leasingfirma Leaseplan integriert den Online-Kreditprozess der Berliner Solarisbank in seinen Marktplatz. Zunächst profitieren die deutschen Kunden von der Kooperation.

-- Anzeige --

Leaseplan erweitert seine europäische Gebrauchtwagenplattform Carnext.com um die Vermittlung von Autokrediten. Wie das Unternehmen mitteilte, steht den Kunden künftig eine durchgängige Online-Finanzierung der angebotenen Fahrzeuge zur Verfügung. Dazu habe man den Kreditprozess der Berliner Solarisbank in den Marktplatz integriert, teilte das Unternehmen mit.

Die Kooperationspartner versprechen eine "schnelle, sichere und transparente" Finanzierung. Inklusive Bestätigung sei sie meist in weniger als zehn Minuten abgeschlossen, sagte Ewout van Jarwaarde, Chef von Carnext.com. "Das Fahrzeug kann online gekauft und finanziert werden und wird dabei zugleich den Anforderungen des Social Distancing gerecht."

Bereits vorher war für deutsche Kunden der Internetkauf über Carnext.com möglich. "Das neue Produkt wird die Online-Erfahrung erweitern", betonte van Jarwaarde. Kreditwürdige Carnext-Kunden könnt jetzt Kfz-Finanzierungen zwischen 1.000 bis 50.000 Euro abschließen. Das Angebot starte zunächst in Deutschland, weitere Länder würden im weiteren Jahresverlauf folgen.

Die 2016 gegründete Solarisbank gehört zu den etablierten Fintechs in Deutschland und hat eine Vollbanklizenz. Der Fokus des Start-ups liegt auf dem B2B-Geschäft. "Wir freuen uns sehr darüber, für dieses innovative Produkt mit CarNext.com zusammenzuarbeiten", erklärte CEO Roland Folz. Es passe perfekt zum Modell des "kontextbezogenen Bankings, denn hier sind Bankdienstleistungen direkt in den Produkten, Webseiten oder Apps unserer Partner eingebaut".

Die niederländische Leasingfirma Leaseplan hatte Ende 2018 eine eigene Fahrzeugbörse gestartet (wir berichteten). Carnext.com richtet sich mit seinem Gebrauchtwagenangebot einerseits an Endverbraucher. Die Fahrzeuge lassen sich kaufen, leasen oder abonnieren. Verfügbar sind die Services entweder online oder über ein Netzwerk von Auslieferungszentren in 23 Ländern. Andererseits gibt es eine Auktionsplattform für Händler. Vermarktet werden Rückläufer aus der Leaseplan-Flotte ebenso wie Fahrzeuge von Drittanbietern. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.