-- Anzeige --

Mercedes-Handel: Bald und Jürgens bündeln Kräfte

Jürgens-Geschäftsführer Frank Döhring soll in den Vorstand der Bald AG einziehen und als Sprecher fungieren.
© Foto: Jürgens GmbH

Marktkonzentration in Siegen und Hagen: Ab März beteiligt sich die Jürgens Gruppe komplett an der Bald Holding. Damit entsteht ein neuer Handelsriese im Mercedes-Netz.


Datum:
06.02.2018
2 Kommentare

-- Anzeige --

Zwei der ältesten Mercedes-Benz-Vertreter machen künftig gemeinsame Sache. Ab März 2018 wollen die Autohandelsgruppen Bald und Jürgens eng zusammenarbeiten. Im Ergebnis werde sich Jürgens an der Bald Holding in Gänze beteiligen, gaben die Unternehmen am Dienstag bekannt. Damit entstehe ein Verbund mit einem Jahresumsatz von rund 500 Millionen Euro, 1.100 Mitarbeitern und einem Absatz von 12.000 Pkw und Nutzfahrzeugen.

Die beide Marktgebiete der Mercedes-Händler grenzen aneinander. Während die Bald AG mit ihrem Hauptsitz in Siegen an sieben weiteren Standorten im Siegerland (Altenkirchen, Bad Marienberg, Betzdorf, Dillenburg, Herborn, Kreuztal und Waldbröl) aktiv ist, betreibt Jürgens Autohäuser in Hagen (Zentrale), Lüdenscheid, Iserlohn, Schwelm, Schwerte und Plettenberg. Hinzu kommen fünf weitere Mercedes-Standorte in Brandenburg.

Nachdem die Eigentümer in den vergangenen Monaten gemeinsam die Marktsituation und die strategische Ausrichtung der Unternehmensgruppen analysiert hätten, seien die Vorteile einer engen Kooperation beider Firmen deutlich zutage getreten, hieß es. Durch den Deal könne man das Produkt- und Dienstleistungsangebot im Interesse der Kunden in der Zukunft weiter optimieren.

Bewährte Führungscrew

Operativ soll die Bald AG weiter von den Vorständen Harald Gayk und Mentor Hajdari geführt werden. Die beiden Handelsmanager hatten in den vergangenen Jahren das Unternehmen erfolgreich umgebaut. Von Seiten der Jürgens-Gruppe soll Frank Döhring in den Bald-Vorstand einziehen und als Sprecher fungieren. Wie bisher bleibt Döhring Geschäftsführer von Jürgens.

In den kommenden Monaten wolle die neue Führung ein Strategiekonzept erarbeiten, das die jeweiligen Stärken beider Gruppen zusammenführe, so die Unternehmen mit Blick auf die Herausforderungen der Kfz-Branche. Dazu gehöre insbesondere die Vorbereitung auf Investitionsmaßnahmen und Prozessoptimierungen im Rahmen der von Daimler unterstützten Digitalisierung des Autohandels. Ein Fokus liege auf der Zusammenführung von stationärem und Online-Handel. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Sie wollen mehr über die stärksten Branchenplayer wissen? Hier geht's zu den Top 100 Händlergruppen in Deutschland.






-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


KW 1904

06.02.2018 - 21:47 Uhr

Kräfte bündeln nennen Sie eine 100% Beteiligung? Ich nenne das Übernahme, wie Ihre Kollegen aus den anderen Redaktionsstuben der Fachmedien übrigens auch. Und für die, die im im Daimler Bereich unterwegs sind ist das auch keine Überraschung.


Hans Werner Klein

12.02.2018 - 09:42 Uhr

Das ist der dritte Übernahme-Versuch von Mercedes Bald innerhalb der letzten 5 Jahre, diesen Schuldenberg muss erstmal jemand stemmen können. Bei der erforderlichen Grundsanierung sollte man die Qualifizierung der Führungsebenen prüfen.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.