-- Anzeige --

Neuer Standort für drei Marken: Autohausgruppe Geisser wächst in Leimen

Zur Grundsteinlegung begrüßte das Autohaus Geisser unter anderem Leimens Oberbürgermeister Hans Reinwald und Vertreter der Vollack Gruppe.
© Foto: Autohausgruppe Geisser

Zusammen mit der Vollack Gruppe baut das inhabergeführte Kfz-Unternehmen einen repräsentativen und energieeffizienten Handelsbetrieb für seine Stammmarken Volvo, Jaguar und Land Rover. Die Fertigstellung ist für Ende 2022 geplant.


Datum:
30.09.2021
Autor:
rp
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Autohausgruppe Geisser investiert in einen neuen Standort für die Premium-Marken Volvo, Jaguar und Land Rover. Am Mittwoch gab das Kfz-Unternehmen den offiziellen Startschuss für die Bauarbeiten in der Elly-Heuss-Knapp-Straße in Leimen. Bei der Realisierung des Neubaus in Zusammenarbeit mit der Vollack Gruppe liege ein großer Fokus auf Energieeffizienz sowie Umwelt- und Klimaschutz, teilte der Mehrmarkenhändler anlässlich der Grundsteinlegung mit. Die Fertigstellung werde Ende 2022 erwartet.

"Seit über 30 Jahren begeistern wir unsere Kunden an neun Standorten, mit aktuell circa 270 Mitarbeitern, in der Metropolregion Rhein-Neckar und Nordbaden nicht nur mit einer überaus großen Modellauswahl, sondern auch mit automobiler Leidenschaft. Diese Leidenschaft wird auch unser neuer Standort verkörpern", sagte der geschäftsführende Gesellschafter Stefan Geisser. Mit dem energieeffizienten Gebäude stelle sich die Gruppe die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft. Der Kfz-Unternehmer kündigte auch den Aufbau weiterer Arbeitsplätze an, "sodass wir bald die 300er-Marke an Mitarbeitern erreichen werden".

Auf dem ca. 30.000 Quadratmeter großen Grundstück im Gewerbegebiet Süd II soll ein dreiteiliges Gebäudeensemble mit rund 8.000 Quadratmetern entstehen. Neben den Showrooms umfassen die Planungen markenexklusive Direktannahmen und etwa 20 Werkstattarbeitsplätze, ein großes Fahrzeugteile-, Kfz- und Reifenlager, eine Waschstraße sowie Diagnoseeinrichtungen.

Der Neubau ist den Angaben zufolge als Effizienzgebäude 40 geplant und soll im Rahmen der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) realisiert werden. Die BEG ist ein Angebot des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie an Bauherren, mit dem Ziel, den Gebäudebestand bis 2045 klimaneutral zu gestalten. Dazu sollen im Geisser-Betrieb unter anderem Wärmepumpen, Gründächer sowie eine Photovoltaikanlage mit rund 1.000 Quadratmetern Fläche und mehr als 100 Kilowatt Leistung beitragen. Für die ökologische Verwertung des Abwassers soll künftig eine biologische Wasseraufbereitungsanlage sorgen. Vorgesehen sind außerdem 25 Ladestationen für Elektro- und Hybridfahrzeuge im Gebäude und auf dem Kundenparkplatz.

"Zeichen für Nachhaltigkeit in der Branche"

"Im Hinblick auf die energieeffiziente Bauweise des Neubaus und die Nutzung erneuerbarer Energien wird das Autohaus Geisser ein Zeichen für Nachhaltigkeit in der Branche setzen", betonte Claudius Uiker, Partner bei der Vollack Gruppe. Die Architektur im Zusammenspiel mit den Maßnahmen für Umwelt- und Klimaschutz werde die Markenidentität der Autohausgruppe widerspiegeln. Uiker weiter: "Diese wird in Materialien, Farben und Oberflächen ihren Ausdruck finden. Einzelne Funktionsbereiche werden sich als 'Kuben' innerhalb einer Hülle präsentieren." Bei Generalplanung und Bauausführung setze Geisser bereits zum vierten Mal auf Vollack. 


Stark in der Rhein-Neckar-Region und in Nordbaden

Die 1990 entstandene Autohausgruppe Geisser hat insgesamt neun Vertriebs- und Servicestandorte in Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim, Karlsdorf, Baden-Baden und Stuttgart. Zum Angebot zählen Volvo, Jaguar, Land Rover, Maserati, Polestar, LEVC und Lynk&Co. Derzeit werden rund 270 Mitarbeiter beschäftigt, darunter etwa 50 Auszubildende.



-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.