Virtuelle Modellpräsentation: Hyundai startet Online-Showroom

In der Pilotphase stehen acht Hyundai-Spezialisten täglich von 10 bis 22 Uhr zeitgleich in vier Präsentationskabinen mit je einem Fahrzeug für Beratungsgespräche zur Verfügung stehen.
© Foto: Hyundai

Neben neuen Modellgenerationen und einem Fokus auf die Elektromobilität verstärkt die koreanische Marke auch die Kundenbetreuung in Deutschland.

Von Frank Selzle/AUTOHAUS

Hyundai schafft einen neuen Kommunikationskanal für den Vertrieb in Deutschland. Zur Markteinführung des neue i10 am 8. Februar startet die koreanische Marke einen "Online-Showroom" in Deutschland. Dieser sei aber kein Einstieg in den Direktvertrieb, betonte Hyundai Motor Deutschland-Geschäftsführer Jürgen Keller im Rahmen der Vorstellung des Kleinstwagens. Vielmehr würden die Kontakte direkt an den Handel weitergeleitet. Das eigentliche Verkaufsgespräch finde wie gewohnt in den Autohäusern statt.

Mit dem neuen Angebot will der Importeur den sich wandelnden Kundenbedürfnissen entgegenkommen und Beratung auch außerhalb der Öffnungszeiten im Handel ermöglichen. Für die Pilotphase habe man einen Raum in der Nähe von Aschaffenburg eingerichtet, in dem täglich von 10 bis 22 Uhr zeitgleich acht Moderatoren in vier Präsentationskabinen mit je einem Fahrzeug für Beratungsgespräche – Einzel- und Gruppengespräche – zur Verfügung stehen und Kunden online bzw. per Telefon Details der Modelle erklären können. "Die Resonanz im Handel war durchaus positiv. Wir unterstützen mit dem Online-Showroom unsere Vertragspartner bei der Kontaktaufnahme mit potenziellen Kunden", sagte Keller.

Gut zwei Prozent Händlerrendite

Für 2019 konnte Hyundai ein neues Rekordjahr vermelden. "Wir sind sehr stolz: Mit mehr als 129.500 Neuzulassungen liegen wir fast 13 Prozent über dem Vorjahresergebnis. Diese Erfolgsgeschichte können wir nur mit motivierten, engagierten und überaus aktiven Vertriebspartnern schreiben", sagte Keller gegenüber AUTOHAUS. Die Rendite der Händler liege aktuell im Durchschnitt bei etwas mehr als zwei Prozent. "Und wir tun in der Deutschland-Zentrale viel dafür, dass in Zukunft unsere Händler weiterhin gutes Geld mit der Marke Hyundai verdienen können."

Derzeit gibt es in Deutschland 335 Vertragspartner, 461 Handelsstützpunkte und 63 Servicestationen. "Das Netz ist damit gut aufgestellt. Neben einem großen Anteil langjähriger Partner hat Hyundai in den letzten Jahren auch neue Händler hinzugewonnen. Das ist eine gute Mischung. Mittelfristig sind weitere 30 Standorte geplant", so der Deutschlandchef. Die Gesamtinvestitionen in den Handel betrugen 2019 rund 60 Millionen Euro. "Für 2020 erwarten wir ähnlich hohe Investitionen. Zudem wurde im vergangen Jahr nach dreijähriger Umsetzungsphase deutschlandweit die Hyundai-CI mit der neuen bronzefarbenen Signalisation und Investitionen in den Innenausbau der Handelsbetriebe abgeschlossen", verdeutlichte Keller.


Hyundai i10 (2020)

Bildergalerie

Neuer i10 in den Startlöchern

Mit neuen Modellgenerationen von i10, i20 und i30 will Hyundai weiter wachsen. Als erster startet der neue Kleinstwagen ab einem Listenpreis von 10.990 Euro im Handel. 20.270 Einheiten wurden 2019 verkauft, der Mini hat damit einen Anteil von 16 Prozent am hiesigen Markenportfolio. Insgesamt kamen seit 2008 von den ersten beiden Generationen hierzulande 225.000 Autos auf die Straße.

Mit dem für Europa und in Europa designten und gebauten neuen i10 will man nun weiter in der Einstiegsklasse angreifen. Hyundai bekenne sich mit dem deutlich aufgewerteten Cityflitzer klar zum A-Segment, sagte Keller, und orientiere sich dabei vor allem an dem Kundenwunsch nach einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Daher gebe es auch keine Eletrovariante, ergänzte Andreas- Christoph Hofmann, Vice President Marketing bei Hyundai Motor Europe. Um vor allem junge Kunden zu gewinnen, bieten die Koreaner den i10 für 119 Euro Monatsrate inklusive Versicherung im Leasing an.

>

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.