-- Anzeige --

Kundenkontakt: Polestar plant "Experience Center"

Polestar will mit einem "Experience Center" und persönlichen Betreuern näher an seine Kunden rücken.
© Foto: Volvo

Mit dem Neubau wollen die Schweden einen weiteren physischen Kontaktpunkt zu ihren Kunden schaffen. Darüber hinaus baut Polestar seine Kundenbetreuung um – und kupfert dabei kräftig bei Genesis ab.


Datum:
12.10.2021
Autor:
aw
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die schwedische Elektro-Marke Polestar hat angekündigt, in Dietzenbach bei Frankfurt am Main ein so genanntes "Experience Center" zu errichten. Mit der Investition wolle man auf den Wunsch der Kunden reagieren, die "den direkten Kontakt und Austausch mit der Marke wünschen", teilte das Unternehmen mit.

In Dietzenbach befindet sich aktuell bereits die Polestar Kundenbetreuung sowie das Consumer Relations Center des Mutterkonzerns Volvo. Dieser bestehende Standort soll nun erweitert werden, so dass dort künftig auch Veranstaltungen, Trainings, Probefahrten sowie Kundenauslieferungen stattfinden können. Zusätzlich ist ein Studio zum Ausbau der virtuellen Beratung per Live-Videokonferenz geplant. Nach Genehmigung des Bauantrags sollen die Bauarbeiten noch in diesem Jahr beginnen.

Das Experience Center ist nach Auskunft von Polestar als Ergänzung der bestehenden Polestar-Spaces gedacht und soll helfen, sich für das geplante Wachstum hierzulande aufzustellen. Konkret soll das Center beispielsweise helfen, kurze Lieferzeiten und schnelle Auslieferungen zu gewährleisten.

Jeder Kunde hat künftig einen "Polestar Personal Assistent"

Die Polestar-Spaces bilden eine Schnittstelle zwischen digitalem Vertrieb und stationärem Handel. Polestar sieht sich hauptsächlich als digitale Marke, bei der Kunden von der Beratung bis zum Kauf alles online erledigen können. Für Kunden, die dennoch direkten Kontakt wünschen und die Modelle aus der Nähe ansehen wollen, gibt es die Polestar Spaces. In den minimalistisch gestalteten Showrooms beraten kommissionsfreie Experten zu den Modellen und bieten Probefahrten an. Beim Servicenetz arbeitet Polestar mit erfahrenen Volvo-Händlern zusammen.

Als weitere Reaktion auf den Kundenwunsch "nach direkten Kontakt und Austausch" strukturiert Polestar außerdem seine Kundenberatung um – und orientiert sich dabei recht unverhohlen am Modell von Hyundais Oberklasse-Tochter Genesis: Analog zum "Genesis Personal Assistant" gibt es bei den Schweden unter dem Claim "Polestar Personal Care" künftig einen "Polestar Personal Assistent".

Dieser wird dem Kunden wie bei Genesis ab dem Erstkontakt als individueller Ansprechpartner zu Seite gestellt und soll dem Kunden von der ersten unverbindlichen Beratung über den Kauf- oder Leasingprozess und die anschließende Auslieferung bis hin zur gesamten Nutzungsdauer bei allen Fragen und Anliegen zum Auto helfen. "Mit unserem Online Direktvertrieb sind wir als Hersteller eine Verpflichtung gegenüber unseren Kunden eingegangen. Wir sind der direkte Ansprechpartner und müssen ihnen daher in allen Belangen persönlich zur Seite stehen – nur so können wir wirklich kundenorientiert agieren", kommentierte Alexander Lutz, Managing Director Polestar Deutschland.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.