-- Anzeige --

Neuer Werkswagenvertrieb: Audi informiert Händlerverband

Audi-Vertriebschef Renz: "Es fällt nichts weg."
© Foto: Audi

Die Servicepartner können ab 1. Mai Gebrauchtwagen der Audi AG nur noch über einen Vertragshändler beziehen. Der Zugriff auf das EDV-System sowie Vertriebsaktionen stehen dann nur noch Händlern offen.


Datum:
23.02.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Audi hat die Modalitäten des neuen Gebrauchtwagenvertriebs mit dem Audi-Händlerverband abgestimmt. Michael-Julius Renz, Leiter Vertrieb Deutschland der Audi AG, betonte gegenüber AUTOHAUS Online: "Es fällt nichts weg, wir ändern lediglich den Prozess. Die Audi-Vertragshändler steuern künftig den Verkaufsprozess für Gebrauchtwagen – wie Werksdienstwagen und Jahreswagen – in ihrer Funktion als Systemführer." Die Betriebe hätten die erforderlichen Facilities dafür. Die Servicepartner könnten jedoch auch künftig Gebrauchtwagen der Audi AG über einen Vertragshändler beziehen. Renz sagte, dass die Werkstätten zwar keinen Zugriff mehr auf das entsprechende EDV-System hätten, über die Handelspartner aber die Art der Zusammenarbeit vereinbaren könnten. Vertriebsaktionen würden in Zukunft nur noch für Vertragshändler gelten. Auch die Fahrzeuganlieferung liege fortan bei den Vollfunktionsbetrieben, die über die notwendigen Standards und Prozesse verfügten. Mit der Neuregelung will Audi die Qualitäts- und Beratungsstandards in diesem Bereich sicherstellen und die Erträge der Händler verbessern. AUTOHAUS Online hatte unlängst aus Branchenkreisen erfahren, dass der Ingolstädter Autobauer ab 1. Mai die Belieferung seiner Servicepartner mit Gebauchtwagen einstellen wird. Die Schwestermarke Volkswagen hatte bereits zum Jahresende 2009 seinen Servicepartnern die GW-Lieferung einseitig aufgekündigt (wir berichteten). Der Wolfsburger Autokonzern hatte bereits vor zwölf Jahren ein solches Exklusivkonzept für Vertragshändler gefahren, es aber später wieder zurückgezogen. (se/rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.