-- Anzeige --

Toyota-Studien: Mit Vollgas hinterher

Toyota FT-3e
© Foto: Toyota

Toyota ist beim Thema E-Mobilität im Rückstand. Auf ihrer Heimatmesse zeigen die Japaner, wie sie aufholen wollen.


Datum:
19.10.2023
Autor:
SP-X
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit drei Fahrzeugstudien zeigt Toyota auf der Motor Show in Tokio, wie der Rückstand bei der E-Mobilität aufzuholen sein könnte. Mit dem FT3-e geben die Japaner einen Ausblick auf einen kompakten Crossover unterhalb des bZ4x. Der Fünftürer setzt auf kantiges, aber aerodynamisch optimiertes Design, das dank der schräg stehenden Heckscheibe einen Schuss Sportlichkeit vermittelt. Zum elektrischen Allradantrieb der Studie macht der Hersteller keine näheren Angaben.

Toyota FT-3e
Das Außendesign des Concept-Cars FT-3e verbindet ästhetische Aspekte mit einer einfach gehaltenen Karosserieform.
© Foto: Toyota

Ebenfalls in Tokio gezeigt wird die futuristisch gestaltete Sportwagenstudie FT-Se, zu der es ebenfalls bislang nur wenige Informationen gibt. Sie könnte aber auf einen elektrischen Nachfolger von Celica oder MR2 hinweisen.

Toyota FT-Se
Breite und niedrige Proportionen sowie eine schlanke Silhouette sollen beim sportlichen Concept-Car FT-Se den Luftwiderstand reduzieren.
© Foto: Toyota

Am kommunikationsfreudigsten zeigt sich Toyota bislang bei der Kleinbus-Studie Kayoibako. Das kastenförmige Multifunktions-Nutzfahrzeug kann als Passagier-Shuttle, Transporter oder mobiler Laden genutzt werden. Mit knapp vier Metern Länge ist es dabei kleiner als die meisten aktuellen Kleinwagen. Eine eventuelle Serienumsetzung dürfte vor allem für den japanischen Markt interessant sein.

Toyota Kayoibako
Der Kayoibako ist ein Würfel auf Rädern. Sein Name leitet sich vom japanischen Wort für Mehrwegbox ab.
© Foto: Toyota

Immer. Aktuell. Informiert. Der AUTOHAUS Newsletter

Mit dem kostenlosen AUTOHAUS-Newsletter erhalten Sie die wichtigsten News des Tages direkt in Ihr Postfach.

Zur Anmeldung

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.