-- Anzeige --

Unternehmensberater: "Pandemie überrollt Autoindustrie"

Wegen der Corona-Pandemie steckt die Autoindustrie wohl in ihrer schwersten Krise.
© Foto: picture alliance/Wang Jianmin/Imaginechina/dpa

Sollte es für die Autobranche keine staatlichen Hilfen geben, droht die weltweite Nachfrage in diesem Jahr um 29 Prozent einzubrechen, so eine Bain-Prognose. Für die Gewinne sieht es noch düsterer aus.

-- Anzeige --

Die Unternehmensberatung Bain sieht die Autoindustrie "in ihrer wahrscheinlich schwersten Krise überhaupt". Ohne staatliche Gegenmaßnahmen werde die weltweite Nachfrage dieses Jahr um 29 Prozent einbrechen, die Gewinne der Autoindustrie könnten um 70 bis 90 Prozent fallen – höhere Rabatte noch nicht mitgerechnet. Bain-Partner Klaus Stricker sagte in München: "Die Regierungen sollten diese Schlüsselindustrie in Deutschland und Europa umfassend unterstützen, um die Liquidität der Unternehmen zu sichern – insbesondere im Zuliefer- und Händlerbereich."

Der weltweite Absatz dürfte im April um zwei Drittel einbrechen und sich dann nur ganz langsam wieder erholen. In China gebe es schon erste Erholungstendenzen, im Gesamtjahr dürften dort 25 Prozent weniger Autos verkauft werden.

"Deutlich stärker trifft die Corona-Rezession hingegen Europa. Mit elf Millionen verkauften Pkw wird für 2020 ein Minus von 30 Prozent erwartet", heißt es in der Studie weiter. In Nordamerika dürfte der Absatz um ein Drittel einbrechen. Insgesamt würden die Automobilhersteller weltweit nur noch 64 Millionen Autos verkaufen, so die Bain-Prognose.

Die Krise könnte Unternehmen Chancen bieten, durch Übernahmen wichtige Zukunftskompetenzen aufbauen. Vor allem aber müssten sie sparen, Kurzarbeit fahren, Effizienzprogramme beschleunigen, Modellvarianten, Antriebe, Ausstattungen, Investitionen und die Verschiebung von Fahrzeugprojekten prüfen. Notwendig sei aber auch, Kaufanreize für Kunden zu schaffen, auch mit staatlicher Hilfe, sowie das Händlernetz zu stabilisieren und den Online-Verkauf auszubauen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.