-- Anzeige --

Verhandlungen mit drei Interessenten: SsangYong-Verkauf rückt näher

© Foto: Ssangyong

Drei in- und ausländische Bieter sind bei der Übernahme des angeschlagenen Allradspezialisten aus Südkorea noch im Rennen. Der Zeitplan für den Abschluss der Transaktion ist ehrgeizig.


Datum:
20.09.2021
Autor:
rp
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Übernahme der angeschlagenen SsangYong Motor Company ist auf der Zielgeraden. Wie der koreanische Autohersteller am Montag bekannt gab, sind von ursprünglich elf Interessenten noch drei Unternehmen aus dem In- und Ausland im Rennen. Dabei handelt es sich um Edison Motors Consortium, EL B&T Consortium und INDI EV Inc. Diese Firmen hätten konkrete Investitionsvorschläge für die Weiterführung des Autobauers eingereicht.

Den Angaben zufolge wählen SsangYong und die mit der Transaktion beauftragte Unternehmensberatung EY nun einen bevorzugten Investor und Bieter aus. "Dabei ist nicht nur die Höhe des Angebotes entscheidend, sondern auch, inwiefern SsangYong nach der Übernahme als stabiles Unternehmen fortgeführt werden kann", hieß es in der Mitteilung. Mit diesem würden nachfolgend der endgültige Kaufpreis und die wichtigsten Vertragsbedingungen ausgehandelt.

Zeitplan sieht Abschluss zum Jahreswechsel vor

Danach plant SsangYong die Unterzeichnung einer Absichtserklärung. Im Anschluss wolle man einen Sanierungsplan ausarbeiten und "alle Anstrengungen unternehmen, um die Zustimmung aller interessierten Parteien, einschließlich der Gläubiger und Aktionäre, bis zum Jahresende zu erhalten", so das Unternehmen weiter.

Ssangyong wurde Mitte April unter Insolvenzverwaltung gestellt, das Bieterverfahren startete im Juni (wir berichteten). In den Monaten zuvor hatte der indische Nutzfahrzeugriese Mahindra & Mahindra vergeblich nach einem Käufer für seine Mehrheit von 75 Prozent an dem Geländewagenspezialisten gesucht.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.