-- Anzeige --

Mobile.de: Gebrauchtwagenpreise weiter im Höhenflug

Die Preise für auf Mobile.de gelistete Gebrauchtwagen ziehen weiter an.
© Foto: FrankHoermann / SVEN SIMON / picture alliance

Auf Mobile.de liegt der Durschnittspreis der inserierten Gebrauchten mittlerweile bei über 25.000 Euro. Autos der Oberklasse und Sportwagen sind so teuer wie nie.


Datum:
04.05.2021
Autor:
rp
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Preise für Gebrauchtwagen sind auch im April leicht gestiegen. Deutschlands größter Fahrzeugmarkt Mobile.de meldete für den vergangenen Monat ein Plus von 0,9 Prozent gegenüber dem März. Im Vergleich zum Vorjahresmonat, als in Deutschland der erste Corona-Lockdown begann und Preise fielen, mussten Kaufinteressenten in diesem April insgesamt um 3,1 Prozent tiefer ins Portemonnaie greifen (Durchschnittswert 25.020 Euro).

Wie die Autobörse mitteilte, zeigte sich insbesondere in der Oberklasse (plus 7,1 Prozent zu April 2020) und bei Sportwagen (plus 8,6 Prozent) eine starke Preisentwicklung. Mit durchschnittlich 64.681 Euro für Oberklasse-Pkw und 79.823 Euro für Sportwagen hätten die beiden KBA-Segmente im April absolute Höchstwerte auf der Online-Plattform erreicht, hieß es.

Die Standtage für Gebrauchte sanken über alle Fahrzeugklassen hinweg und lagen im vergangenen Monat bei durchschnittlich 103 Tagen – ein Minus von drei Prozent im Vergleich zum März. "Die Verkäufe im Frühjahr legen erfahrungsgemäß den Grundstein für den Jahreserfolg. Somit ist es erfreulich zu sehen, dass die Standtage sinken und Fahrzeuge schneller vom Hof gehen", sagte Martin Fräder, Head of Sales bei Mobile.de.

Laut der Analyse von rund 690.000 der insgesamt mehr als 1,5 Millionen inserierten Pkw waren Kleinstwagen und Sportwagen besonders gefragt. Beide Segmente machten im Vergleich zu März den größten Unterschied im Hinblick auf die Standzeiten aus: 4,6 Prozent weniger bei Kleinstwagen, 4,2 Prozent weniger bei sportlichen Modellen. Mit durchschnittlich 90,5 Tagen standen Autos der oberen Mittelklasse derweil am kürzesten beim Händler. Der Wert lag damit unter dem Jahresdurchschnitt aus 2019 (90,9 Tage) und damit wieder auf einem Vor-Corona-Niveau.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.