250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Mitsubishi: Große Freude bei Handel und Importeur

Mitsubishi
Große Freude bei Handel und Importeur
Dieses "e-Evolution Concept Car" hatte Mitsubishi 2017 auf der Tokyo Motor Show gezeigt. So könnte der neue Eclipse Cross aussehen.
© Foto: Mitsubishi

Die Bemühungen von Importeur MMDA und den Händlern waren erfolgreich: Der neue Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in-Hybrid kommt Anfang 2021 doch nach Deutschland.

Von Doris Plate/AUTOHAUS

Große Freude im deutschen Mitsubishi-Händlernetz. Mit einer Videobotschaft auf dem Händlerportal der Organisation gab Mitsubishi Motors Deutschland (MMDA)-Geschäftsführer Kolja Rebstock am Dienstag bekannt, dass der neue Eclipse Cross Plug-In-Hybrid jetzt doch nach Deutschland kommt. Damit hat das Management des Herstellers die Ankündigung, die Einführung neuer Modelle in Europa "einzufrieren“, teilweise revidiert. Ab Anfang 2021 kann das neue Fahrzeug nun doch hierzulande verkauft werden.

Die Mitsubishi Händler sind erleichtert und sehr dankbar. Mitsubishi-Partnerverbandspräsident Guido Riemann sprach stellvertretend von "sehr großer Freude". Nach einer Mitteilung von Ende Juli, in der die Mitsubishi Motor Corporation bekannt gab, dass man die Einführung neuer Modelle in Europa vorerst stoppen wolle, wurde bereits darüber spekuliert, ob die Marke sich ganz aus dem Markt verabschieden würde. MMDA arbeitete aber hartnäckig daran, den Hersteller davon zu überzeugen, weitere Modelle nach Deutschland zu bringen.

Noch vergangene Woche hatte Rebstock gegenüber AUTOHAUS betont: "Was eingefroren ist, kann auch wieder aufgetaut werden." Seine Organisation versuche "Tauwetter zu erzeugen". Auch die deutschen Händler hatten sich an den Hersteller gewandt. Das wurde jetzt belohnt.

Mit dem neuen Eclipse Cross Plug-in-Hybrid kommt ein Hoffnungsträger nach Deutschland. Importeur und Handel wollen alles daran setzen, dem Hersteller zu beweisen, dass die Sonderregelung für den deutschen Markt gerechtfertigt ist, hieß es. Die Erfolgsgeschichte von Mitsubishi – seit der Übernahme der Importeurstätigkeit durch die Frey Gruppe 2014 gelangen durchschnittlich 20 Prozent Wachstum pro Jahr – soll fortgesetzt werden. Im vergangenen Jahr hatten die 500 deutschen Mitsubishi Partner fast 55.000 Einheiten verkauft und damit fast ein Drittel des europäischen Marktes gestemmt.


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Mitsubishi
Mehr zu Mitsubishi
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten