-- Anzeige --

Assekuranz-Innovationen: KI-Entwicklung der Versicherungskammer ausgezeichnet

Isabelle Martorell Naßl, Vorsitzende des Vorstands der Kranken- und Reiseversicherer im Konzern Versicherungskammer.
© Foto: Konzern Versicherungskammer

LotUs, die künstliche Intelligenz (KI) für Kundenlotsen, hat bei der Wahl zum "Goldenen Bullen" den dritten Platz erhalten. Mit der Auszeichnung in der Kategorie "Versicherungsinnovation des Jahres" wurde das Engagement der Versicherungskammer gewürdigt, chronisch- und schwerkranken Menschen eine einfache Betreuung zu ermöglichen.

-- Anzeige --

Bei der KI-Entwicklung LotUs geht es vom Grundsatz her um eine datenbasierte Erkennung komplexer Krankheitsbilder. Für diese KI-Entwicklung wurde die Versicherungskammer aktuell vom Euro Finanz-Magazin für herausragende Leistungen in der Finanzbranche ausgezeichnet. Konkret geht es um die nun mögliche, einfache Betreuung kranker Menschen.

Zusätzlich zur starken emotionalen Belastung müssen sich Personen mit komplexen Krankheitsbildern, wie beispielsweise Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), mit vielen möglichen Behandlungsstrategien und bürokratischen Anforderungen befassen. Für die intensive Betreuung dieser Kund*innen hat die Versicherungskammer speziell ausgebildete Berater*innen im Einsatz, sogenannte Kundenlotsen. Zur frühzeitigen Bedarfseinschätzung hat ein konzerninternes Team die KI-Anwendung LotUs (Lotsen-Unterstützung) entwickelt, die Versicherte mit einem Unterstützungsbedarf identifiziert.

In einem ersten Schritt werden aktuell Kund*innen mit ALS über LotUs betreut. Weitere Einsatzgebiete, wie z.B. die Gesundheitsvorsorge, werden gegenwärtig geprüft. "Unsere Versicherten sollen sich auf ihre Behandlung konzentrieren, wir kümmern uns um die Formalitäten. Gerade bei ALS spielt die Zeit eine große Rolle für den weiteren Krankheitsverlauf", so Isabella Martorell Naßl, Vorsitzende des Vorstands der Kranken- und Reiseversicherer im Konzern Versicherungskammer.

"Errungenschaften der Digitalisierung gezielt einsetzen"

Interdisziplinäre Einheiten in der Versicherungskammer, wie das Team KINI für Künstliche Intelligenz und Innovationen, forschen am Zusammenspiel Mensch und Technik und testen Anwendungen für den Geschäftsbetrieb. Zudem sorgen Kooperationen mit Health-Startups für eine Erweiterung der Gesundheitsservices, wie in der Telemedizin.

"Es gibt noch immer zu wenig digitale Angebote im Gesundheitsbereich. Wir möchten die Errungenschaften der Digitalisierung gezielt einsetzen, um die medizinische Versorgung und die dahinter liegenden Prozesse zum Wohl erkrankter Menschen zu vereinfachen", so Martorell Naßl.

Der Goldene Bulle wurde zum 29. Mal vom Euro Finanz-Magazin für herausragende Leistungen in der Finanzbranche vergeben. Insgesamt hat der Finanzen Verlag Preise in 13 Kategorien verliehen.   (wkp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.