-- Anzeige --

Elektromobilität: Günstiger laden

Wollen die E-Mobilität in Deutschland gemeinsam voranbringen (v. l.): Filip Thon (CEO E.ON Energie Deutschland), Christoph Ebert (Head of E.ON Drive Deutschland) und Mahbod Asgari (ADAC SE Vorstand) mit der E.ON Drive vBox smart.
© Foto: Theo Klein / ADAC SE

Nachdem die ADAC e-Charge Ladekarte für unterwegs bereits mit Erfolg eingeführt wurde, bietet das Programm ADAC e-Charge Home auch Autostrom für das Laden zu Hause an.

-- Anzeige --

Elektrofahrzeuge liegen im Trend und werden ein immer wichtigerer Baustein in Sachen Mobilitätswende. Um diese weiter voranzutreiben, haben sich mit der ADAC SE und E.ON zwei Marktgrößen zusammengetan und die Initiative ADAC e-Charge Home ins Leben gerufen. Ziel der Partnerschaft ist es, den Mitgliedern des Automobil- und Mobilitätsclubs maßgeschneiderte Ladelösungen für zu Hause anzubieten. Interessenten werden unter www.adac.de/wallbox in wenigen Schritten durch einen Installations-Check geführt.

Ergebnis des Online-Installations-Checks ist ein Angebot für die Installation. Je nach Wallbox-Variante sparen ADAC-Mitglieder bis zu 130 Euro im Vergleich zum regulären Preis und können sich über ein zusätzliches Jahr Garantie auf die Wallbox freuen.

Fachmännische Installation vor Ort

Hat sich der Kunde für das passende Modell entschieden, kann er einen kompletten Einbauservice in Anspruch nehmen. E.ON kümmert sich nach Auftragseingang um die verpflichtende Anmeldung beim Verteilnetzbetreiber, die Lieferung aller benötigten Materialien, die Verbindung mit dem Hausanschluss und die Leitungslegung der gesamten Wegstrecke. Auch dieses Rundum-Paket bietet ADAC-Mitgliedern neben Top-Service einen Preisvorteil. Für Mahbod Asgari, Vorstand der ADAC SE, ein logischer Schritt: "Auf der Fahrzeugseite unterstützen wir den Ausbau mit maßgeschneiderten, günstigen Angeboten voranzubringen." Filip Thon, CEO der E.ON Energie Deutschland GmbH, ergänzt: "Zudem bieten wir ADAC-Mitgliedern nun auch die passenden Ökostromtarife zum Laden ihrer EAutos mit der Wallbox an."

Den Nerv getroffen

Mahbod Asgari ist von den Vorteilen der Kooperation überzeugt: "ADAC e-Charge Home kombiniert attraktive Preise entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Wallbox bis hin zu den Montagestunden mit einem Top-Kundenservice. Gemeinsam mit E.ON bringen wir Licht in den aktuellen Angebotsdschungel und finden für jeden die passende Lösung: Der Großteil der Kunden kann direkt online das passende Installationsangebot buchen. Bei komplexeren Wohnsituationen wird die Lage im Rahmen eines Vor-Ort-Checks überprüft und anschließend ein Angebot gemacht." Die Nachfrage nach Wallboxen war schon in den ersten Tagen in München und bundesweit enorm, neben Privatkunden sind auch Vermieter, Eigentümergemeinschaften oder Werkstätten unter den Interessenten.

Zudem können E-Fahrzeugfans und solche, die es werden wollen, oftmals von staatlichen Zuschüssen profitieren. Online und telefonisch beraten die Experten von ADAC und E.ON zu den derzeit laufenden Elektro-Förderprogrammen. Der aktuell um 300 Millionen Euro erweiterte Fördertopf des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Information und der KfW-Bank, der Zuschüsse von 900 Euro pro privatem Ladepunkt ermöglicht, ist dabei ebenso berücksichtigt wie regionale Initiativen am Wohnort des Kunden. (kt)

ADAC-Mitglieder haben die Wahl zwischen verschiedenen Leistungs- undAusstattungsvarianten, der Rundum-Service bleibt derselbe.
© Foto: ADAC
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.