-- Anzeige --

Partnerschaft unter Strom: G.A.S. kooperiert mit Sevic Systems SE

Partnerschaft besiegelt: Alexander Brilis (l.), Geschäftsführer von Sevic Systems und Andreas Brodhage, geschäftsführender Gesellschafter der Global Automotive Service GmbH (G.A.S.).
© Foto: G.A.S. GmbH

Andreas Brodhage, geschäftsführender Gesellschafter der Servicegesellschaft Global Automotive Service GmbH (G.A.S.), spricht in Zusammenhang mit seinem jüngsten Coup gerne von einer "elektrisierenden Zusammenarbeit". Und in der Tat: Was vor gut viereinhalb Jahren mit der StreetScooter-Flotte der Deutsche Post DHL Group begann, mündet jetzt in eine weitere Kooperation mit dem Fahrzeughersteller Sevic.


Datum:
20.12.2021
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das ohnehin bereits sehr umfassende Kundenportfolio der G.A.S. wächst weiter. Insbesondere das längst vorhandene Angebot eines qualifizierten, zertifizierten und erprobten Elektroservice-Netzwerkes überzeugte aktuell auch den Fahrzeughersteller Sevic mit Hauptsitz in Bochum. G.A.S. und Sevic wollen ab Januar 2022 ihre neu vereinbarte Partnerschaft operativ starten. In dieser Kooperation wird G.A.S. offizieller und vom Hersteller autorisierter Service-Partner für alle Werkstattleistungen sein.

6.000 Fahrzeuge als EU-weites Absatzziel in 2022

Die Sevic Systems SE, die bereits im kommenden Jahr einen Absatz von 3.000 Fahrzeugen in Deutschland bzw. 6.000 in ganz Europa plant, bietet ihrerseits zeitgemäße Logistiklösungen. Der Sevic V500e wird in der europäischen Union hergestellt und ist prädestiniert für den urbanen Einsatz oder in Industrieanlagen und verschiedenen anderen Bereichen.

"Mit zunehmender Urbanisierung und immer strengeren Umweltrichtlinien wird die Last-Mile-Logistik immer komplexer und wichtiger. Spätestens mit dem Verbot von Verbrennern ab 2030 wird die Lage auf der letzten Meile weitere Möglichkeiten für unsere intelligenten Fahrzeuge schaffen", so Alexander Brilis, Geschäftsführer von Sevic Systems.

Überfabrikatliches Werkstattnetz

G.A.S. stellt heute das "einzige, mehrmarkenfähige Werkstattnetz in Europa mit Spezialisierung auf Elektro-Service, bietet schlanke Prozesse und hohe Servicequalität", sagt Andreas Brodhage, geschäftsführender Gesellschafter der G.A.S. nicht ganz ohne Stolz. Den Service wie Inspektion, Wartung und Reparatur wird das Netzwerk der G.A.S übernehmen. Das Schadenmanagement inklusive Instandsetzung verunfallter Fahrzeuge wird über die G.A.S. Tochtergesellschaft G.A.R. (Global Automotive Repair) angeboten. Damit nutzt Sevic ein dichtes und zukunftsfähiges Servicenetzwerk in Deutschland, bestehend aus unabhängigen Standorten.

"Bieten komplette Infrastruktur für elektrisierte Flotten"

"Unsere Akzeptanz im Flottenmarkt bestätigt unsere strategische Ausrichtung zum Elektro-Netzwerk", freut sich Andreas Brodhage. "Ebenso freut mich diese Entwicklung für unsere Partnerbetriebe, die lokal mit ihrer Arbeit Tag für Tag zu überzeugen wissen und damit Partnerschaften direkt zu Fahrzeugherstellern erst ermöglichen", führt er ergänzend aus.

Als "einer der großen Marktpioniere im Bereich des Flottenmanagements und spezialisiert auf markenunabhängige Full-Service-Dienstleistungen für gewerbliche und elektrisierte Flotten" könne G.A.S. seinen Partnern echte Kundenvorteile bieten. "Wir sind in der Lage, für Fahrzeughersteller eine komplette Infrastruktur im After-Sales-Service anzubieten. Wir ermöglichen schnelle Mobilität, transparente Prozesse, eine eigene Lagerhaltung und den Teilebezug und leistungsfähige Werkstattpartner", so Brodhage weiter.

Vielseitig aufbaufähiges und nutzbares Fahrzeug

Der V500e verwendet eine intelligente Fahrzeugarchitektur mit austauschbaren Aufbauten. Cargo-Boxen für die Zustellung auf der letzten Meile, spezielle Boxen für Postdienste, Pritschen für Kommunen und viele weitere individuelle Lösungen stehen zur Verfügung. Nutzer können die Aufbauten in nur 60 Sekunden wechseln. Benötigt wird lediglich ein Gabelstapler. (wkp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.