250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

VW Nivus: Aus Brasilien für Deutschland

VW Nivus
Aus Brasilien für Deutschland
Perspektivisch soll der VW Nivus auch international durchstarten.
© Foto: VW

VW baut sein SUV-Angebot weiter aus. Im kommenden Jahr kommt ein kleines Crossover-Coupé, das nun in Südamerika Premiere gefeiert hat.

VW stellt dem Mini-Crossover T-Cross einen Ableger im Coupé-Stil zur Seite. Der nun zunächst in Brasilien für den dortigen Markt vorgestellte Nivus soll auch nach Europa kommen. In Deutschland könnte er 2021 starten.

Der ab Herbst in Brasilien und Argentinien angebotene Nivus basiert auf dem Modularen Querbaukasten des Konzerns, der auch für Polo und T-Cross genutzt wird. In Südamerika sorgt zunächst ausschließlich ein 94 kW / 128 PS starker Einliter-Benziner für den Antrieb, in Europa könnten die Motoren des T-Cross mit bis zu 110 kW / 150 PS zum Einsatz kommen. Allradantrieb ist hier wie dort nicht vorgesehen.

Einen Preis für den Europa-Nivus nennt VW noch nicht. Der 4,15 Meter lange Crossver dürfte sich jedoch an den klassenüblichen Startpreisen knapp unter 20.000 Euro orientieren. (SP-X)

Bildergalerie
VW Nivus
Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu VW
Mehr zu VW
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten