-- Anzeige --

Dekra-Studie: Online-Ersatzteilkauf wächst langsam

Immer mehr Autobesitzer kaufen Fahrzeug-Ersatzteile online.
© Foto: vrei

Viele Autobesitzer betrachten den Kauf von Ersatzteilen aus dem Internet als eine Option. Die Zahl derer, die Fahrzeugteile schon online gekauft haben, wächst stetig, so das Ergebnis einer aktuellen Befragung von Dekra und Ipsos. Es bleiben jedoch Zweifel an der Qualität.


Datum:
16.06.2022
Autor:
red
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Laut einer Umfrage der Expertenorganisation Dekra in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Ipsos haben 39 Prozent der Befragten schon einmal Fahrzeug-Ersatzteile online bestellt. Das sind fünf beziehungsweise vier Prozentpunkte mehr als in den Befragungen von 2020 und 2017. Weitere 16 Prozent haben aktuell den Online-Kauf vor (2020 und 2017 jeweils 15 Prozent), 43 Prozent planen ihn hingegen nicht (2020: 49 Prozent; 2017: 47 Prozent).

Beliebte Plattformen

Die mit Abstand am häufigsten genutzten Online-Quellen für Autoersatzteile sind Ebay (35 Prozent aller Online-Käufer haben dort schon Fahrzeugteile gekauft), Amazon (31 Prozent) und Kfzteile24 (28 Prozent). Gut die Hälfte der Befragten (51 Prozent) ist der Meinung, Werkstätten sollten auch Teile einbauen, die der Autobesitzer selbst mitgebracht hat. In den vorangegangenen Befragungen lag dieser Wert mit 56 Prozent (2020) beziehungsweise 58 Prozent (2017) jeweils noch höher.

Zweifel an der Qualität

Bei der Qualität der im Internet angebotenen Fahrzeugteile machen viele Befragte ein Fragezeichen. Der Aussage "Die Qualität von Ersatzteilen aus dem Internet ist die gleiche wie bei Werkstätten" stimmen 35 Prozent zu. In den früheren Studien lag diese Quote in einem ähnlichen Bereich (2020: 32 Prozent; 2017: 37 Prozent). Auch den Satz "Ich habe volles Vertrauen zu Ersatzteilen, die man im Internet kaufen kann" würde gut ein Drittel unterschreiben (34 Prozent), ebenfalls ein ähnlicher Anteil wie 2020 (28 Prozent) und 2017 (31 Prozent).

Werkstatt bietet Fachkompetenz

"Es überrascht nicht, dass viele Autobesitzer auch bei Fahrzeug-Ersatzteilen die Vorteile des Online-Handels nutzen wollen, wie sie es bei vielen anderen Produkten täglich tun", sagt Jann Fehlauer, Geschäftsführer bei Dekra Automobil. "Dass bei vielen aber Unsicherheit vorherrscht, wird auch ganz deutlich. Bei online bestellten Teilen kann die Qualität nur einschätzen, wer sich wirklich gut auskennt – und das sind sicher die wenigsten unter den Autobesitzern. Für die meisten ist es keine schlechte Idee, sich auf die Fachkompetenz der Werkstatt zu verlassen.“

Weitere Informationen und die kostenlose Studie gibt es bei Dekra.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.