-- Anzeige --

AUTOHAUS SteuerLuchs: Umsatzbesteuerung von Fahrsicherheitstrainings, Seminaren und ähnlichen Veranstaltungen

Die AUTOHAUS-Steuerexperten Barbara Muggenthaler und Maximilian Appelt von RAW-Partner.
© Foto: RAW-Partner

Leistungen bezüglich einer Eintrittsberechtigung sowie die damit zusammenhängenden Dienstleistungen für Präsenzveranstaltungen sind immer in dem Land der Umsatzsteuer zu unterwerfen sind, in dem diese Veranstaltungen stattfinden.


Datum:
23.06.2021
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Finanzverwaltung hat sich in einem aktuellen Schreiben zu einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Umsatzbesteuerung von Seminaren und ähnlichen Veranstaltungen geäußert. Dabei wird insbesondere klargestellt, dass Leistungen bezüglich einer Eintrittsberechtigung sowie die damit zusammenhängenden Dienstleistungen für Veranstaltungen auf dem Gebiet der Kultur, der Künste, des Sports, der Wissenschaft, des Unterrichts, der Unterhaltung oder für ähnliche Veranstaltungen wie Messen und Ausstellungen stets in dem Land der Umsatzsteuer zu unterwerfen sind, in dem diese Veranstaltungen tatsächlich stattfinden.

Dies gilt sowohl in den Fällen, in denen eine Eintrittsberechtigung von Unternehmen als auch von Privatpersonen erworben wird, aber ausdrücklich nur bei Präsenzveranstaltungen – bei Nicht-Präsenzkursen (z.B. Online-Seminare) gelten wiederum andere Regelungen.

Darüber hinaus nimmt die Finanzverwaltung auch dazu Stellung, dass bestimmte Nebenleistungen zusammen mit den Eintrittsberechtigungen dort der Umsatzsteuer unterworfen werden sollen, wo die Veranstaltung stattfindet, wenn diese Nebenleistungen vom Veranstalter zusammen mit der Eintrittsberechtigung als einheitliche Leistung angeboten werden. Hierzu sollen insbesondere "Beförderungsleistungen, Vermietung von Fahrzeugen oder Unterbringung" zählen.

Hinweis:

Eine ausführlichere Auseinandersetzung mit diesem Thema mitsamt einem Praxisbeispiel zu Fahrsicherheitstrainings werden wir in der nächsten AUTOHAUS-Ausgabe 13/2021 in der Rubrik Recht + Steuern vornehmen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Brauchen Sie einen Steuer-Tipp? Bei Fragen oder An­regungen stehen Barbara Muggenthaler (muggenthaler@raw-partner.de) und Maximilian Appelt (appelt@raw-partner.de) bereit.






-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.