-- Anzeige --

Auswertung: Cupra Formentor ist Deutschlands beliebtestes Leasingauto

Der Cupra Formentor ist das angesagteste Fahrzeug bei Leasingnehmern.
© Foto: Seat

Jedes zweite Modell auf dem Online-Portal Leasingmarkt.de ist mittlerweile ein E-Auto oder ein Hybridfahrzeug.


Datum:
19.01.2022
Autor:
AH
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bei den beliebtesten Leasingfahrzeugen hat sich 2021 ein Wachwechsel vollzogen: Insgesamt 5,2 Prozent der Leasingnehmer haben sich für den Cupra Formentor entschieden, der damit das am häufigsten geleaste Modell Deutschlands ist. Der Formentor verdrängt den VW Golf auf Platz zwei, der nur 4,8 Prozent der Leasingfans auf seine Seite bringen kann. Das geht aus der Jahresauswertung der Online-Plattform Leasingmarkt.de hervor.

VW bestimmt den Markt

Das Verfolgerfeld bilden der Skoda Octavia mit einem Anteil von 3,6 Prozent am Leasingmarkt, der Fiat 500 mit drei Prozent und der Hyundai Kona Elektro mit 2,6 Prozent. Der Koreaner ist nicht das einzige E-Modell in der Top Ten der Vielgeleasten: Mit dem Renault Zoe auf Rang sieben fährt erstmals ein zweiter Stromer in den Leasing-Charts vor. Die Volkswagen-Gruppe ist insgesamt klarer Marktführer: Gleich sechs Modelle im 2021er Ranking stammen von den Wolfsburgern. 

Jedes zweite geleaste Modell auf dem Marktplatz ist 2021 ein E-Auto oder ein Hybridfahrzeug – das entspricht einem Plus von 22 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. Mit dem Hyundai Kona Elektro und dem Renault Zoe platzieren sich zudem erstmals gleich zwei Stromer in der Top Ten der beliebtesten Leasingmodelle.

"Schon in den vergangenen Jahren ging der Leasingtrend klar in Richtung E-Mobilität", erklärte Robin Tschöpe, Gründer und Geschäftsführer bei LeasingMarkt.de. "Den finalen Durchbruch 2021 verdanken Hybride und Stromer nicht zuletzt den durch den Umweltbonus verbilligten Leasingraten."

Elektroautos legen den Turbo ein

Mit 13 Punkten verzeichnen Elektrofahrzeuge 2021 den größten Zuwachs beim Vergleich der Antriebsarten und kommen insgesamt auf einen Anteil von 25 Prozent am Gesamtmarkt. Ganz ähnlich performen Hybridfahrzeuge: Sie legen um neun Prozentpunkte zu und stehen somit ebenfalls für einen Marktanteil von 25 Prozent. Insgesamt beläuft sich der Anteil der Leasingfahrzeuge mit E-Antrieb auf 51 Prozent. Die Verlierer dieser Entwicklung sind die Verbrenner. So sacken Diesel um 13 Prozentpunkte auf einen Share von nur noch 18 Prozent ab. Benziner bleiben mit einem Marktanteil von 32 Prozent nach wie vor eine der gefragtesten Antriebsarten, müssen aber einen Rückgang von acht Prozentpunkten hinnehmen.

SUV-Boom geht in die nächste Runde

Beim Blick auf die Fahrzeugtypen setzt sich der Boom bei den SUV fort: Bei 39 Prozent der 2021 geleasten Fahrzeuge handelt es sich um ein SUV bzw. einen Geländewagen – ein Plus von sechs Punkten im Vergleich zum Vorjahr. In gleichem Maße, nämlich um ebenfalls sechs Prozentpunkte, verlieren Limousinen. Mit 22 Prozent am Leasingkuchen bleiben sie dennoch die zweitbeliebteste Fahrzeugkategorie. Ebenfalls im Rückwärtsgang sind Kombis unterwegs, die sich mit einem Minus von 3 Prozentpunkten und einem Marktanteil von 17 Prozent gleichwohl auf dem dritten Platz behaupten. Im Aufwind befinden sich kleinere Modelle: Mit einem Anteil von elf Prozent und einem Plus von gut zwei Prozentpunkten ist jedes zehnte Leasingfahrzeug ein Kleinwagen

Leasingnehmer profitieren bei Kleinwagen von günstigen Leasingraten: 119 Euro kostete es 2021 im Schnitt, ein entsprechendes Fahrzeug über LeasingMarkt.de zu leasen. Zum Vergleich: 271 Euro waren im selben Zeitraum durchschnittlich im Monat für ein SUV fällig. Am teuersten unter den genannten Fahrzeugtypen waren Kombis mit 284 Euro; Limousinen reihten sich mit 244 Euro im preislichen Mittelfeld ein.

Privatnutzer entdecken Leasing verstärkt für sich

Der Untersuchung zufolge entdecken immer mehr Privatnutzer das Thema Leasing für sich. Ihr Anteil liegt im vergangenen Jahr mit 53 Prozent sogar über dem der gewerblichen Nutzer von 47 Prozent. Auch der Frauenanteil an den Leasingnehmern vergrößert sich, wenngleich das Plus von zwei Prozentpunkten nicht darüber hinwegtäuschen kann, dass der Anteil an Fahrerinnen mit 15 Prozent immer noch äußerst gering ausfällt. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.