-- Anzeige --

Branchenhilfe: Graf Hardenberg macht Flutopfer mobil

Mit zwei Schleppfahrzeugen des K&L-Zentrums Karlsruhe brachten Christian Welling (l.) und Volker Brecht (r.) die Gebrauchten nach Bad Neuenahr-Ahrweiler. Mitte: Klaus Kniel, Ortsvorsteher von Heppingen.
© Foto: Graf Hardenberg Gruppe

Mit zusätzlichen Gebrauchtwagen will die Autohausgruppe die Menschen im von der Hochwasser-Katastrophe schwer getroffenen Bad Neuenahr-Ahrweiler unterstützen.


Datum:
08.09.2021
Autor:
rp
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Graf Hardenberg Gruppe hat ihre Unterstützung für die Opfer der Flutkatastrophe in Deutschland ausgeweitet. Holding-Geschäftsführer Volker Brecht, Christian Welling, Geschäftsführer Nordgruppe, und Gesamtvertriebsleiter Thorsten Eisenbarth reisten in der vergangenen Woche nach Bad Neuenahr-Ahrweiler, um mit zwei weiteren Gebrauchtwagen den Menschen in der schwer getroffenen Region zu helfen.

Mitte Juli hatten schwere Regenfälle starke Überschwemmungen im Westen und auch Süden der Republik verursacht (wir berichteten). Besonders betroffen waren Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die Flut forderte nach Behördenangaben bislang mindestens 180 Todesopfer.

"Es ist erschreckend, dass dort immer noch viele grundlegende Dinge benötigt werden. Mit den gebrauchten Autos möchten wir pragmatisch Mobilität und Transportmöglichkeiten den Menschen, die teilweise alles verloren haben, spenden", sagte Brecht laut einer Unternehmensmitteilung. Die Handelsgruppe hatte bereits zuvor Gebrauchtwagen in die Region gebracht und auch mit ihren sechs Porsche-Zentren über die Aktion Deutschland Hilft einen Betrag von 30.000 Euro gespendet.

Welling betonte: "Vor Ort zu sehen, welche Verwüstung das Wasser hinterlassen hat und welches Leid die Menschen erdulden müssen, hat uns tief berührt. Gleichzeitig hat der Ort aber auch viel Solidarität aus allen Richtungen erfahren." Dies gebe Zuversicht in diesen herausfordernden Zeiten.

Die Autohaus-Verantwortlichen bedankten sich bei Klaus Kniel, Ortsvorsteher in Heppingen, für den herzlichen Empfang sowie bei Stabsfeldwebel Michael Kortus und Oberstleutnant Marc Backenecker von der Bundeswehr für die Koordination bei der Hilfsaktion.




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.