-- Anzeige --

Branchenumfrage: So weit ist der E-Commerce im Autohandel

E-Commerce im Autohandel: Es gibt einige Hürden.
© Foto:  Fotolia/Rawpixel

Planen Sie in Zukunft Fahrzeuge selbst und vollständig online – inklusive Auslieferung – an Kunden zu vertreiben? Diese Frage stellte AUTOHAUS seinem Branchenpanel in der aktuellen pulsSchlag-Ausgabe.


Datum:
30.07.2021
Autor:
Ralph M. Meunzel
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Autohandel ist dabei, sich immer stärker zu digitalisieren. Die fehlenden Kontakte zu den Kunden durch die Corona-Lockdowns haben diesen Prozess – wie in vielen Branchen – beschleunigt. Gerade die Verkaufsanbahnung im Internet hat in den vergangenen zwölf Monaten deutlich zugenommen. Dabei ist die Umsetzungsgeschwindigkeit der Autohäuser unterschiedlich. Da sich im Internet vieles messen lässt, kann der Fortschritt mit Statistiken belegt werden. Es würde jedem Händler gut zu Gesicht stehen, wenn die wichtigsten Kennzahlen wie Leads, Konversionsrate, Kosten pro Lead, Internetperformance der Verkäufer, Lost Deals, Anzahl der Bewertungen auf den Plattformen usw. per Dashboard abrufbar wären.

Im aktuellen AUTOHAUS Panel geht es um den Stand der Umsetzung des E-Commerce im Autohandel. Es ist sicher erfreulich, dass die Mehrzahl der befragten Entscheider im Handel angeben können, dass die Mehrzahl der Leads (Anfragen) immer noch von den eigenen Kunden oder von Empfehlungen der Kunden kommen. An zweiter Stelle folgen dann bereits die Fahrzeugbörsen.

Die eigene Webseite spielt derzeit auf dritter Position ebenfalls eine zunehmende Rolle. Gerade darauf sollte man sich auch konzentrieren. Was den Handel im Internet insgesamt betrifft, so verstehen 64 Prozent unter E-Commerce die digitale Verkaufsanbahnung und den persönlichen Verkaufsabschluss im Autohaus.

Nur 23 Prozent sind der Meinung, dass E-Commerce die vollständige Abbildung sämtlicher Prozesse im Internet ist. Als die größten Hindernisse, um dorthin zu kommen, werden das gesetzlich vorgeschriebene 14-tägige Widerrufsrecht des Kunden und die digitale Abwicklung der Inzahlungnahme genannt. Den befragten Händlern ist aber klar, dass dieses Geschäft auch online in die Hände der Autohäuser gehört. Nur 35 Prozent planen allerdings, dies in naher Zukunft auch zu tun.

VIDEO: Weitere Details zum Thema "Online-Vertrieb von Neuwagen"

AUTOHAUS pulsSchlag - Juli 2021

Der AUTOHAUS pulsSchlag ist Teil der Wissensplattform AUTOHAUS next. Mehr zum Top-Thema des Monats und zum aktuellen Neuwagen-, Gebrauchtwagen- und Aftersalesgeschäft der Branche finden Sie in der Ausgabe 7/2021. Das Stimmungsbarometer des deutschen Autohandels erscheint monatlich in Kooperation mit puls Marktforschung, CarGarantie sowie Santander. Mehr zu den Bezugsmöglichkeiten erfahren Sie unter www.autohaus.de/pulsschlag

Die Branche ist Ihr Revier? Dann werden Sie regelmäßiger Teilnehmer bei der monatlichen pulsSchlag-Umfrage! Gesucht werden Profis aus dem Fahrzeughandel sowie im Aftersales. Die Teilnahme ist kostenlos und kann jederzeit beendet werden. Jetzt mehr erfahren und anmelden unter: www.autohauspanel.de

© Foto: AUTOHAUS
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.