-- Anzeige --

Mega-Übernahme im norddeutschen Autohandel: Van Mossel erwirbt Hugo Pfohe

Die Firmenzentralen der Van Mossel Automotive Group und der Hugo Pfohe GmbH
Die Hauptstandorte der Van Mossel Automotive Group und der Hugo Pfohe GmbH
© Foto: Van Mossel Automotive Group/Hugo Pfohe GmbH

Der niederländische Branchenriese Van Mossel expandiert nach Deutschland und holt das Hamburger Traditionsunternehmen Hugo Pfohe unter sein Dach. Der Deal soll zur Jahresmitte abgeschlossen sein.

-- Anzeige --

Der Hamburger Autohändler Hugo Pfohe bekommt einen neuen Eigentümer. Künftig gehört das Traditionsunternehmen zur niederländischen Van Mossel Automotive Group. Wie die Gruppe am Montag bekannt gab, wurde die Transaktion beim Bundeskartellamt eingereicht. Der Abschluss des Deals soll voraussichtlich Mitte Juni erfolgen. 

Mit der Übernahme beginne man seine Expansion in Europa, sagte Van Mossel-Chef Eric Berkhof in Waalwijk. "Die Aufnahme von Hugo Pfohe in unser Portfolio passt perfekt in unsere europäische Wachstumsstrategie. Hugo Pfohe liegt in einer für uns strategischen Region in Deutschland. Unsere bereits bestehenden Düsseldorfer Leasinggesellschaften sind eine perfekte Ergänzung."

Auch interessant:

Das 1919 gegründete Familienunternehmen Hugo Pfohe ist eine der größten Autohandelsgruppen in der Norddeutschland – mit einem Jahresumsatz von 300 Millionen Euro, einem Volumen von etwa 10.000 verkauften Fahrzeugen, neun Standorten und 700 Mitarbeitern. Vertreten werden die Fabrikate Ford, Kia, Jaguar, Land Rover, BMW, Mini und Mazda

Zukunftssicherung: "Van Mossel ist die beste Wahl"

Geschäftsführer Philip Pfohe betonte in einer Mitteilung: "Nach sorgfältiger Prüfung sind wir davon überzeugt, dass Van Mossel die beste Wahl ist, die weitere Zukunft und das Wachstum von Hugo Pfohe zu realisieren. Angesichts ihrer nachweislichen Erfolgsbilanz und ihrer Position unter den zehn größten Autohandelsgesellschaften in Europa ist Van Mossel für uns der richtige Partner zum richtigen Zeitpunkt. Wir übergeben unsere Kunden und Mitarbeiter mit vollem Vertrauen." Als Geschäftsführer der Hugo Pfohe GmbH werde er die positive Entwicklung "für eine bestimmte Zeit" begleiten. 

Handshake zwischen Jurrie Scholtens (Van Mossel Automotive Group; re) und Philip Pfohe (Hugo Pfohe)
Handshake zwischen Jurrie Scholtens (Van Mossel Automotive Group; re.) und Philip Pfohe (Hugo Pfohe)
© Foto: Hugo Pfohe GmbH

Van Mossel hat sich in den vergangenen 75 Jahren zum größten Autohändler in den Beneluxländern entwickelt. Insgesamt verfügt die Gruppe über 349 Niederlassungen in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Frankreich und Luxemburg. Das Markenuniversum umfasst Abarth, Alfa Romeo, Audi, Cadillac, Chevrolet, Corvette, Citroën, Dacia, DS Automobiles, Fiat, Fiat Professional, Ford, Hyundai, Isuzu, Jaguar, Jeep, Kia, Land Rover, Maxus, Mercedes-Benz, Mercedes Nutzfahrzeuge, Mercedes Trucks, Fuso, MG, Nissan, Opel, Peugeot, Renault, SsangYong, Seat, Skoda, Smart, Suzuki, VW und VW Nutzfahrzeuge.

Zu Van Mossel gehören ferner ein großer Werkstattservice-Anbieter (Belgien und Niederlande) und die International Car Lease Holding mit verschiedenen Marken und einer Leasingflotte von über 110.000 Fahrzeugen. In Summe arbeiten mehr als 5.200 Mitarbeiter für den Branchenriesen, der einen Umsatz von rund 4,5 Milliarden Euro pro Jahr generiert.


Die 20 größten Autohändler Europas 2021 (nach Umsatz)

Die 20 größten Autohändler Europas 2021 (nach Umsatz) Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Hugo

08.05.2023 - 19:55 Uhr

Ein gutes Beispiel. Es gibt in D keine wirklich großen Player. Egal ob 10, 25 oder 50 Filialen. Es sind Zwerge im Vergleich zu den Handelsriesen mit mehreren Hundert Centern. Da helfen auch die kümmerlichen Fusionen hierzu Lande nicht. Im Gegenteil, sie geben Ihr einziges Alleinstellungsmerkmal…regionale Kundennähe, auf. Der Mittelstand soll sich auf seine Tugenden besinnen und kann so manch Möchtergern- Filialisten überleben.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.