-- Anzeige --

Online-Seminar: Regeln bei "Umzug ins Ausland"

Bei einem Firmenumzug ins Ausland gibt es einige Regeln zu beachten.
© Foto: Adobestock.com/wetzkaz

Unternehmen, die mit Blick auf die Bundestagswahl und zu erwartenden Steuererhöhungen ihren Firmensitz ins Ausland verlegen möchten, müssen einige Regeln beachten. Welche das sind, erklärt die Expertin StBin Inga Ragg von RAW-Partner im Online-Seminar.


Datum:
01.09.2021
Autor:
tm
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Angesichts der bevorstehenden Bundestagswahl und den damit wohl verbundenen Steuererhöhungen erwägen einige Unternehmen, ihren Firmensitz ins Ausland zu verlagern und damit die Steuerlast zu mindern. Dass dem nicht so ist und einige Regeln bei einer Firmenverlegung ins Ausland beachtet werden müssen, darüber berichtet die Expertin StBin Inga Ragg von RAW-Partner innerhalb eines Online-Seminars am 8. September 2021.

Innerhalb einer Stunde werden die steuerlichen Regeln bei einem Wegzug aus Deutschland genau erläutert. Dabei handelt es sich vorliegend um Vorschriften der (einfachen) beschränkten sowie der erweiterten beschränkten Steuerpflicht bei Wohnsitzwechsel in niedrig besteuerte Steuergebiete. Zudem werden die Vorschriften der steuerlichen Behandlung von Kapitalgesellschaftsbeteiligen i. S. d. § 17 EStG bei Aufgabe der unbeschränkten Steuerpflicht in Deutschland sowie deren Verschärfung durch das ATADUmsG (Gesetz zur Umsetzung der Anti-Steuervermeidungsrichtlinie) vorgestellt.

Neben den allgemeinen Grundlagen wird auch anhand von Beispielen u. a. auf folgende Fragestellungen eingegangen:

  • Umfang der beschränkten Steuerpflicht
  • Anwendung der erweiterten beschränkten Steuerpflicht (bei Wohnsitzwechsel in niedrig besteuerte Gebiete)
  • Beteiligungen an Kapitalgesellschaften bei Wohnsitzwechsel ins Ausland
  • Doppelbesteuerung sowie das Zusammenspiel der Doppelbesteuerungsabkommen etc.

Sagen Sie uns gerne im Vorfeld, was Sie aktuell am meisten bewegt und wir helfen Ihnen mit konkreten Antworten.
Senden Sie uns Ihre Fragen per Mail (Redaktion-sfm@springernature.com), wir beantworten diese dann live im Webinar.
Das Seminar findet von 13. bis 14. Uhr statt und kostet 99 Euro (zzgl. MwSt.) bzw. 79 Euro für Abonnenten (zzgl. MwSt.). Sie erhalten ca. 1-2 Tage vor dem Online-Seminar Ihren persönlichen Zugangslink. Hier kommen Sie direkt zur Anmeldung.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.