-- Anzeige --

Spatenstich: Auto-Scholz baut neues Porsche Zentrum in Amberg

Porsche Zentrum Amberg Rendering
© Foto: Auto-Scholz

Das Familienunternehmen erweitert sein Geschäft mit Porsche. In der Oberpfalz entsteht ein hochmoderner Handelsbetrieb nach aktueller Marken-CI. Die Gesamtinvestitionen liegen bei 12,5 Millionen Euro.


Datum:
07.07.2023
Autor:
Ralf Padrtka
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Auto-Scholz Gruppe hat den Baubeginn eines neuen Porsche-Autohauses in Amberg gefeiert. Das Familienunternehmen schlage damit ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte auf – und investiere gleichzeitig in die Zukunft, sagte Inhaber Michael Eidenmüller am Donnerstag anlässlich des Spatenstichs. Mit dem neuen Zentrum in der Oberpfalz werde gleichzeitig ein "weiterer Meilenstein in der hervorragenden Partnerschaft" mit Porsche Deutschland gesetzt.

Amberg wird der vierte Porsche-Standort für Auto-Scholz. Man investiere rund 7,5 Millionen Euro in das Grundstück, Gebäude und Außenanlagen und nochmals circa fünf Millionen Euro in das Anlage- und Umlaufvermögen, erläuterte Eidenmüller.

Das Autohaus entsteht nach seinen Angaben auf rund 15.000 Quadratmetern Gesamtfläche im Amberger Gewerbegebiet. Architektonisch orientiert es sich an der aktuellen Corporate Identity von Porsche. Laut Eidenmüller handelt es sich dabei um ein neues Handels- und Serviceformat – mit zehn Werkstattarbeitsplätzen, einer Dialogannahme, automatischer Waschanlage sowie großzügigem Teilebereich.

Porsche Zentrum Amberg - Spatenstich
V.l.n.r.: Michael Cerny (Oberbürgermeister Stadt Amberg), Harald Schwartz (Mitglied des Bayerischen Landtags), Alexander Pollich (CEO Porsche Deutschland GmbH), Fiona Eidenmüller (Inhaberin und Geschäftsführerin Auto-Scholz), Michael Eidenmüller (Inhaber und Geschäftsführer Auto-Scholz), Astrid Eidenmüller (Inhaberin Auto-Scholz), Karlheinz Brandelik (Geschäftsleitung Wirtschaftsförderung Amberg), Simon Keidel (Keidel Architekten Partnerschaft), Jürgen Niemuth (Geschäftsführer Porsche Zentrum Nürnberg-Fürth-Erlangen) und Alireza Gord (Leiter Vertrieb Süd Porsche Deutschland).
© Foto: Auto-Scholz

Zusätzliche Kapazitäten, optimale Erreichbarkeit

Realisiert wird der 2.100 Quadratmeter große Neubau gemeinsam mit dem Architekturbüro Keidel. Die Planungen sehen auch eine Neuwagen-Ausstellungsfläche von 360 Quadratmetern, 20 Fahrzeugstellplätze und 104 Kundenparkplätze vor. Eidenmüller: "Nachhaltigkeit und Ökologie schaffen wir mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach, einer Wärmepumpe zum Heizen, Regenwasserversickerung und mehreren Elektroschnellladestationen." Künftig wolle man an dem Standort 20 Mitarbeiter, darunter drei Auszubildende, beschäftigen.

"Da sich das Porsche-Geschäft auch weiterhin positiv entwickelt, ist es an der Zeit gewesen, das Marktverantwortungsgebiet des Porsche Zentrum Nürnberg-Fürth-Erlangen noch besser aufzustellen", ergänzte Geschäftsführer Jürgen Niemuth. Schon bislang habe es sich weit über das Nürnberger Stadtgebiet hinaus bis nach Weiden i. d. Oberpfalz, Feuchtwangen, Heidenheim an der Brenz, Dinkelsbühl und Neumarkt i. d. Oberpfalz erstreckt.

Die fränkische Autohausgruppe Auto Scholz ist vor allem für ihre langjährige Partnerschaft mit Mercedes-Benz bekannt. Sie betreibt bislang aber auch Porsche-Repräsentanzen in Bamberg, Nürnberg-Fürth-Erlangen und Bayreuth.


Porsche-Vertrieb - neue Wege zu neuen, jüngeren Kunden

Porsche-Vertrieb - neue Wege zu neuen, jüngeren Kunden Bildergalerie


Immer. Aktuell. Informiert. Der AUTOHAUS Newsletter

Mit dem kostenlosen AUTOHAUS-Newsletter erhalten Sie die wichtigsten News des Tages direkt in Ihr Postfach.

Zur Anmeldung

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.