-- Anzeige --

Volkswagen-Konzern: Gespräche zum Thema Agentur gehen weiter

Volkswagen-Konzern: Gespräche zum Thema Agentur gehen weiter
© Foto: Hersteller/AUTOHAUS-Montage

Das Eröffnungsgespräch zu einer neuen Runde zwischen dem VW/Audi-Partnerverband, dem Skoda-Partnerverband und den Vertretern der jeweiligen Hersteller zum Agentursystem hat noch keine Ergebnisse gebracht. Es wird weiter verhandelt.


Datum:
10.10.2022
Autor:
dp
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Am Freitag saßen Vertreter der Händlerverbände von Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi und Skoda mit den Herstellervertretern zusammen, um das Thema Agentursystem nochmals anzugehen. Wie der Vorsitzende des Skoda-Partnerverbandes Thomas Peckruhn auf Anfrage von AUTOHAUS mitteilte, gab es noch keine Ergebnisse. Zu Inhalten wollte er sich nicht äußern. Es werde weiter verhandelt. Man habe sich darauf geeinigt, mit einem Ergebnis, sobald dieses vorliege, gemeinsam an die Presse zu gehen, so Peckruhn.

Agenturprovision und Gebrauchtwagenvermarktung in der Kritik

Bei Skoda, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Audi wollen die Hersteller ein Agentursystem einführen. Die Händlerverbände lehnen dies ab. Da die Verhandlungen bisher nicht zu einem für die Händler tragbaren Ergebnis führten, hatte am 14. Juli eine gemeinsame Mitgliederversammlung der Partnervertretungen stattgefunden, bei der die rund 800 Teilnehmer einstimmig die Einführung des Agentursystems abgelehnt hatten.

Hauptkritikpunkte waren und sind die zu geringen Agenturprovisionen und die Pläne, zukünftig die Gebrauchtwagen über die Volkswagen Financial Services zu vermarkten. Eine neue Gesprächsrunde zu diesen Themen hat nunmehr begonnen. Der Seat-Händlerbeirat ist nicht zu den Gesprächen eingeladen, weil bei Seat/Cupra bereits ein Agenturvertrag abgeschlossen wurde.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.