-- Anzeige --

Allzeithoch beim Marktanteil in Deutschland: Hyundai mit breiter Brust

Hyundai Deutschland-Chef Jürgen Keller: Behauptet in einem schwächelnden Markt
© Foto: Armin Wutzer/AUTOHAUS

Bestwert beim Marktanteil, moderne Produktpalette und hoher Auftragseingang: In Deutschland steht die koreanische Automarke derzeit so gut da wie nie. Entsprechend zuversichtlich geht der Importeur das Jahr 2022 an.


Datum:
05.01.2022
Autor:
rp
Lesezeit: 
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nach einem überraschend erfolgreichen Jahr 2021 herrscht bei der Hyundai Motor Deutschland GmbH großer Optimismus. Dank der nach wie vor sehr guten Verfügbarkeit aller Modelle im Handel und einer sehr guten Kundenauftragsbank blicke man zuversichtlich auf das Jahr 2022, sagte Geschäftsführer Jürgen Keller am Dienstag in Offenbach am Main.

Keller verwies in einer Mittelung darauf, dass im Hyundai-Handel sieben Monate in Folge mehr als 10.000 Kundenverträge abgeschlossen worden seien. Im Dezember habe man mit knapp 12.700 Kaufvertragseingängen sogar einen Rekordwert erzielt. "Das ist ein Beleg dafür, wie gefragt die Marke im Markt ist und ein wichtiger Indikator dafür, wie es im Jahr 2022 weitergehen kann", so der Manager.

Allzeithoch beim Marktanteil

Trotz der Belastungen durch die Corona-Pandemie und Chipkrise hatte Hyundai 2021 seine Position als stärkster asiatischer Hersteller in Deutschland verteidigt. Die Zahl der Neuzulassungen legte den Angaben zufolge um 1,5 Prozent auf 106.600 zu. Angesichts eines um über zehn Prozent rückläufigen Gesamtmarkts erhöhte die Marke ihren Anteil um 4,1 Prozent (plus 0,5 Punkte) – der beste Wert in der Geschichte des Importeurs. Der Anteil im wichtigen Privatmarkt lag stabil bei 4,3 Prozent.

"Hyundai hat sich behauptet und dank unserer Unterstützung für den Handel und guter Vorplanung in der Produktion im schwächelnden Markt seine Position verbessern können", bilanzierte Keller. Er sei "sehr stolz auf die Leistung unserer Vertriebspartner und des gesamten Teams".


Hyundai Ioniq 5

Bildergalerie

Krisensicheres Portfolio

Profitieren konnte Hyundai im vergangenen Jahr besonders von seiner breiten SUV-Range und den zahlreichen Modellen mit alternativen Antrieben. "Unser Produkt-Portfolio ist krisensicher ausgelegt, dazu haben wir im Jahresverlauf zwei komplett neue Modelle eingeführt", erklärte Keller mit Blick auf das kleine SUV Bayon und das Elektrauto Ioniq 5. Hinzu kamen Plug-in-Hybridversionen für Tucson und Santa Fe.

Von seinen SUV-Modellen Bayon, Kona, Tucson und Santa konnte Hyundai im abgelaufenen Jahr nach eigenen Angaben über 54.000 Fahrzeuge verkaufen. Sie machten damit mehr als die Hälfte des Volumens aus. Davon entfielen wiederum fast 80 Prozent auf Versionen mit alternativem Antrieb. Im Vergleich zum Vorjahr seien die Zulassungen von Hybriden, Plug-in-Hybriden und batterieelektrischen Modellen um 150 Prozent gestiegen. Bei reinen Stromen verbuchte die Marke rund 26.800 Einheiten, darunter bereits etwa 7.000 Ioniq 5. Beim Kona, dem erfolgreichsten Hyundai-Modell 2021 mit fast 30.000 Stück, betrug der BEV-Anteil 58 Prozent.

Keller betonte: "Rund 25 Prozent unserer Gesamtzulassungen sind rein batterieelektrische Fahrzeuge. Das beschert uns gute Ergebnisse beim CO2-Wert." In den ersten elf Monaten 2021 habe man einen Wert von 92,1 Gramm pro Kilometer im Flottendurchschnitt erreicht. "Wir leisten somit einen wichtigen Beitrag, dass Hyundai in Europa seinen Zielwert erfüllt."


Hyundai Bayon

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.