-- Anzeige --

Autonutzung: Neue Mobilitätsangebote, neue Chancen

© Foto: Studio Romantic/stock.adobe.com

Eine puls Studie zu Keywords, Trends und Strategien im Mobilitätsmarkt zeigt, dass die neuen, flexiblen Nutzungsangebote auf besonderen Zuspruch bei Jüngeren und Frauen treffen. So können Händler davon profitieren.


Datum:
21.07.2022
Autor:
AH
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Getrieben von den nachrückenden Interessenten der Netflix-Generation nimmt der Trend hin zu mehr Unverbindlichkeit und Spontanität bei der Entscheidung für Autos Fahrt auf. Dieser Trend läutet eine neue Vielfalt klassischer und flexibler Autonutzungsangebote ein, denen die puls Marktforschung in einer aktuellen Studie auf den Grund gegangen ist.

Zunächst zeigt sich: Flexible Mobilitätslösungen treffen auf besonderen Zuspruch bei Jüngeren und Frauen. Zusätzlich reduzieren solche niederschwelligen Angebote auch die Bedenken gegenüber den für viele immer noch ungewohnten Elektroautos. "Weil Auto-Interessenten bekanntermaßen zuerst online nach Autos und attraktiven Mobilitätsangeboten suchen, sind wir der Frage nachgegangen, mit welchen Keywords nach solchen Angeboten gesucht wird", erklärt puls-Geschäftsführer Dr. Konrad Weßner.

Ganz oben steht nach seinen Worten das Bedürfnis nach Budgetsicherheit, suchen doch 29 bzw. 14 Prozent der Interessenten mit den Keywords "Auto All-inclusive" bzw. "Auto-Flatrate" oder "Auto-Festpreis". Von daher sei es ratsam, Mobilitätsangebote nicht mit Produktbegriffen wie Auto-Abo oder Kurzzeitleasing zu beginnen, sondern mit verständlichen Erklärungen zu den enthaltenen Kosten und der Flexibilität wie Laufzeiten und Bindungsfristen, so Weßner. "Um bereits beim ersten Online-Kontakt zu punkten, sollten diese Erklärungen kurz und verständlich formuliert sein."

Starke Markenpräferenz – noch

Außerdem ging der Nürnberger Marktforscher der Frage nach, wie relevant attraktive Nutzungsangebote im Vergleich zu präferierten Fahrzeugmarken, Modellen oder Händlern sind. Weßner: "Dabei zeigt sich, dass Automarken noch durchatmen können: Vor die Wahl gestellt präferieren 47 Prozent eine bestimmte Marke und immerhin 28 Prozent ein attraktives Nutzungsangebot." Ähnlich sei die Relation zwischen einem Modell und einem Nutzungsangebot.

Weßner empfiehlt vor diesem Hintergrund, Nutzungsofferten online und im Handel zu bewerben. "Dabei sollten Sie die Vielfalt der Mobilitätsangebote von der Finanzierung über klassisches Leasing, Kurzzeitleasing und Auto-Abos herausstellen und verständlich erklären, welche Form sich für welche Mobilitätsbedürfnisse eignet." Der Aufbau sichtbarer Kompetenz unter einem eigenen Markenbegriff lohne sich. Es biete sich hier in besonderer Weise die Chance, Einstiegskunden anzusprechen und dann zu loyalisieren. "Besondere Chancen hat diesbezüglich der Automobilhandel, ziehen doch 43 Prozent ein attraktives Autonutzungsangebot einem bestimmten Händler vor", betonte der Experte.

Weitere Anregungen zu neuen Mobilitätsangeboten für die Autonutzer von Morgen gibt Konrad Weßner beim 18. puls Automobilkongress am 8. September im Dauphin Speed Event in Hersbruck bei Nürnberg. Weitere Informationen und Anmeldung bei der AUTOHAUS akademie!


Fast Facts - 18. puls Automobilkongress am 8. September 2022

Location: Dauphin Speed Event in Hersbruck

Vorabend, 7. September, ab 18.00 Uhr: Vortrag von Johannes Warth und Führung durch eine einzigartige Sammlung klassischer Autos und Motorräder

Moderation: Prof. Hannes Brachat (Herausgeber AUTOHAUS) und Dr. Konrad Weßner (puls Marktforschung)

Kongresstag, 8. September, ab 8.30 Uhr:

  • Anthony Bandmann (VW Financial Services) und Uwe Feser (Feser Graf Gruppe): "Vom Carsharing über Auto Abo bis hin zum Leasing
  • Alles aus einer Hand"- Axel Nordieker (Toyota Kreditbank): "Neue Mobilitätsangebote - Realitätscheck und Rollenverteilung"
  • Roman Still (AVAG Holding): "ALLES.AUTO - Eine neue Plattformstrategie"
  • Talkrunde: " Frauenpower im Autohandel" mit Jenny Koch (Koch AG), Theresa Schirak (Schirak Automobile)
  • Start-up Session: Markus Gold (Kunzmann), Christian Ritter (Torpedo Garage) und Sebastian Weßner (mobility4.me)
  • Neue puls Studie in Kooperation mit Google: "Autonutzungsangebote Next Level - Keywords, Trends und Strategien im Mobilitätsmarkt" (Dr. Konrad Weßner, Dr. Johannes Graßmann, Google DACH, und Michael Complojer, Google Germany)

Weitere Informationen bei der AUTOHAUS akademie und unter www.puls-marktforschung.de



-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.