-- Anzeige --

Fahrzeugtechnik: Renault verzichtet auf Pkw-Hochautomatisierung

16.05.2024 13:57 Uhr | Lesezeit: 1 min
Renault Robo-Shuttle
Renault sieht das autonome Fahren vor allem im öffentlichen Verkehr.
© Foto: Renault

Kein hochautomatisiertes Fahren im Auto, dafür Vollautomatisierung bei Shuttle-Bussen: Renault hat seine Pläne für das autonome Fahren konkretisiert.

-- Anzeige --

Renault setzt beim autonomen Fahren auf öffentliche Verkehrsmittel. Ein vollautomatisiert fahrender Minibus soll nun zunächst im Rahmen des Tennisturniers Roland-Garros im Paris getestet werden. Der Besucher-Shuttle nutzt sogenannte Level-4-Technik und bewegt sich auf ausgewählten Routen vollkommen ohne direkten menschlichen Eingriff. Im Notfall kann jedoch eine Fernüberwachungs-Zentrale die manuelle Steuerung übernehmen. 

2026 soll nach Unternehmensangaben ein ähnlich konzipiertes Mobilitätsangebot im französischen Chateauroux starten. Ziel ist zudem die Entwicklung einer elektrischen Minibus-Plattform auf Basis des Transporter-Modells Master

Mehr zum Thema:

Im Pkw-Bereich wollen sich die Franzosen hingegen mit Level-2- und Level-2+-Technik begnügen, die den Fahrer entlastet, aber nicht von der Verantwortung für das Führen des Fahrzeugs entbindet. Erst in der nächsthöheren Stufe 3 kann sich der Fahrer zeitweise anderen Tätigkeiten wie Zeitunglesen oder Arbeiten zuwenden. Renault hält die Kosten der Technik jedoch für Privatkunden für zu hoch und sieht keine Nachfrage

Bislang ist dieses sogenannte hochautomatisierte Fahren vor allem bei Premiumherstellern wie Mercedes, BMW und Volvo möglich oder zumindest angekündigt. Auch chinesische Hersteller arbeiten intensiv an der Technik.


Immer. Aktuell. Informiert. Der AUTOHAUS Newsletter

Mit dem kostenlosen AUTOHAUS-Newsletter erhalten Sie die wichtigsten News des Tages direkt in Ihr Postfach.

Zur Anmeldung

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Autonomes Fahren

-- Anzeige --

Mehr zum Thema


#Renault

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.