-- Anzeige --

Kurz gemeldet: Aus der Autobranche

Volvo integriert in seine Smartphone-App das Ladenetzwerk Plugsurfing.
© Foto: Volvo

Volvo Cars App: Jetzt auch mit Plugsurfing +++ Neuer Geschäftsführer bei Volkswagen Sachsen +++ Daimler Truck steigt bei Maschinenbauer Manz ein +++ Punkte in Flensburg: Cupra-Fahrer an der Spitze +++ Leaseplan baut Abo-Angebot aus


Datum:
23.05.2022
Lesezeit:
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Volvo Cars App: Jetzt auch mit Plugsurfing

Volvo integriert in seine Smartphone-App das Ladenetzwerk Plugsurfing. Damit haben die App-Nutzer nun Zugang zu mehr als 270.000 Ladepunkten in Europa. Das Bezahlen erfolgt nun ebenfalls direkt über die Volvo-App. Sie gibt zudem Auskunft über die nächstgelegene öffentliche und verfügbare Ladestation. Die Nutzer profitieren durch die neue Funktion außerdem von Sondertarifen beim Laden an Ionity-Stationen in ganz Europa. Bis Ende Juni soll die App-Erweiterung in allen europäischen Märkten verfügbar sein.

Neuer Geschäftsführer bei Volkswagen Sachsen

Wechsel in der Geschäftsführung der Volkswagen Sachsen GmbH: Robert Janssen übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli den Vorsitz sowie die Ressorts Technik und Logistik. Wie das Unternehmen mitteilte, verabschiedet sich Vorgänger Stefan Loth auf eigenen Wunsch in den Ruhestand. Loth war mehr als 16 Jahre beim VW-Konzern tätig. Janssen ist ausgebildeter Kfz-Mechaniker und hat Fahrzeugtechnik studiert. Nach seinem Einstieg bei Volkswagen im Jahr 2000 durchlief er mehrere berufliche Stationen im In- und Ausland, darunter die Leitung aller Fertigungsstandorte der SAIC Volkswagen in China. Aktuell leitet Janssen das Vorseriencenter in der Technischen Entwicklung in Wolfsburg. (AH)

Daimler Truck steigt bei Maschinenbauer Manz ein

Nach der Freigabe des Deals durch die Behörden werde Daimler Truck die neuen Aktien zu einem Stückpreis von 39,53 Euro erwerben. Mit dem Erlös von 30,6 Millionen Euro will der Maschinenbauer, der etwa Produktionsanlagen für Lithium-Ionen-Batterien herstellt, das weitere Wachstum finanzieren. Zudem unterzeichneten beide Unternehmen einen Kooperationsvertrag über eine strategische Partnerschaft. "Die Partnerschaft zwischen Daimler Truck und Manz bildet einen wesentlichen Grundstein unserer Batteriestrategie", sagte Vorstandsmitglied Andreas Gorbach von Daimler Truck. Das Unternehmen habe den Anspruch, Innovationsführer in der Nutzfahrzeugindustrie zu sein. Dafür sei es elementar, über Batteriezellen zu verfügen, die den speziellen Anforderungen in Lastkraftwagen und Bussen gerecht würden. In einem ersten Schritt soll eine Pilotlinie für die Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriezellen sowie die Montage von Batterien am Daimler Truck Standort Mannheim aufgebaut werden. (dpa)

Punkte in Flensburg: Cupra-Fahrer an der Spitze

Fahrer eines Autos der Marke Cupra haben besonders häufig Punkte in Flensburg. Rund 8,1 Prozent der Halter haben mindestens einen Eintrag im Zentralregister für Verkehrssünden, wie das Vergleichsportal "Check24" anhand von Kundendaten ermittelt hat. Erstmals nur auf Rang zwei liegen die Porsche-Fahrer mit 7,3 Prozent vor Jaguar mit 6,6 Prozent. Doch nicht nur die Nutzer konventioneller Sportwagen sind häufig auffällig – mit Tesla (6,4 Prozent) landet eine reine E-Automarke auf Rang vier. Der Durchschnitt über alle Fabrikate liegt bei einem Punktesünder-Anteil von 4,8 Prozent. (SP-X)

Leaseplan baut Abo-Angebot aus

Leaseplan Deutschland hat sein Subscription-Angebot "AboCar" ausgebaut. Nach dem Launch vor einem Jahr können Unternehmen nun auf eine noch breitere Auswahl an Elektroautos und jetzt zusätzlich auf junge Gebrauchtwagen zugreifen. Hinzu kommt ein weiterentwickelter Onlineshop mit benutzerfreundlicheren Filterfunktionen, um das Suchergebnis zu beschleunigen. Wie der Leasing- und Flottenmanagement-Spezialist mitteilte, umfasst der "AboCar"-Onlineshop eine große Auswahl vorkonfigurierter und schnell verfügbarer Fahrzeuge mit umfassender Businessausstattung. Um auf die Anforderungen der Kunden zu reagieren, wurde vor allem das Angebot an Elektroautos erheblich ausgebaut. Mittlerweile machen reine E-Modelle und Plug-in-Hybride die Hälfte des Bestandes aus. Bei den jungen Gebrauchtwagen handelt es sich um Rückläufer eigener Langzeit-Mietwagen von, die in der Regel nicht älter als sechs Monate sind und weniger als 20.000 Kilometer gelaufen haben. (tibü)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.