-- Anzeige --

CarGarantie: Ganzheitliche Konzepte für die GW-Vermarktung

V.l.n.r.: Enno Martin (Director Cooperations CarGarantie), Nils Unverricht (technischer Centerleiter Zukunftswerkstatt 4.0) und Dirk Heinemann (Regionalvertriebsleiter CarGarantie)
© Foto: Zukunftswerkstatt 4.0

Bei der neuen Systempartnerschaft mit der Zukunftswerkstatt 4.0 hat CarGarantine die gesamte Gebrauchtwagenvermarktung im Blick – über das eigene Portfolio hinaus.


Datum:
26.07.2022
Autor:
AH
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

CarGarantie hat den Startschuss für die Systempartnerschaft "Gebrauchtwagenvermarktung" in der Zukunftswerkstatt 4.0 in Esslingen gegeben. Erstmals vorgestellt wurde die Konzeption dafür im Juni im Rahmen der Veranstaltung "Innovationswoche". Wie der Garantieversicherer aus Freiburg und die Verantwortlichen des Zukunftswerkstatt 4.0 mitteilen, rücken dabei innovative Gestaltungsalternativen der Customer Journey ins Blickfeld.

So können Autohäuser und Werkstätten profitieren

Nach Ansicht von CarGarantie-Regionalvertriebsleiter Dirk Heinemann sind einzelne Angebote zur Abrundung der Gebrauchtwagenvermarktung für Autohäuser und Kfz-Werkstätten notwendig. Mehr noch: "Es geht um die Gesamtkonzeption, die kundenorientierte und gleichzeitig nutzenstiftende Integration von Lösungen und Angebotsleistungen in die Strukturen und Prozesse der Gebrauchtwagenbereiche im Autohaus", sagt Heinemann. Vor allem die einzelnen Bausteine im Marketing, die einzelnen Angebots- und Zusatzleistungen sowie die kundengerichtete Kommunikation vor Ort seien konzeptionell aufeinander abzustimmen.

Dieser Ansatz zeigte sich nicht zuletzt an der Verknüpfung einzelner Angebote und Lösungen bei der "Innovationswoche": Neben CarGarantie waren auch T-Systems mit prozessoptimierten Systemen zur Beschickung von Autobörsen, die TÜV Süd Division Mobility ihrer Fotosoftware "PhotoFairy", Auto1 mit einer Bewertungs-App sowie Visserto mit einem Sales-Tool an Bord. "Genau das ist es, was wir erreichen möchten: Rundum-Marketingkonzepte – von der Entwicklung strategischer Konzepte bis hin zur zur Realisierung im Markt", betont Enno Martin, Director Cooperations von CarGarantie.

"Für uns sind starke Partner, die konzeptionell einzelne Geschäftsfelder proaktiv in die Hand nehmen von großer Bedeutung", unterstreicht Nils Unverricht, der Technische Centerleiter der Zukunftswerkstatt 4.0. Nur so konne man die Transformation mit integrierten Konzeptionen in Kfz-Betrieben sinnvoll voranbringen. Niclas Wild, kaufmännischer Centerleiter in Esslingen, ergänzt: "Es geht dabei nicht um Digitalisierung um jeden Preis, es geht um die Optimierung der Prozesse und Strukturen in den Gebrauchtwagenbereichen einerseits, aber auch um den Kundennutzen, der aus neuen Lösungen resultiert."

Seminarreihe in Vorbereitung

Die Experten stellen weitere Formate wie Think-Tanks und Webinare in der Zukunftswerkstatt in Aussicht. Schwerpunktthemen sollen unter anderem die Prozess- und Kostenoptimierung sowie die Etablierung von geeigneten Strukturen zur Kundengewinnung und -bindung werden. "Wir sind aktuell im Abstimmungsprozess mit CarGarantie, um eine Seminarreihe mit konkreten und stark fokussierten Themen und ohne viel Schnick-Schnack für den Gebrauchtwagenbereich zur präsentieren", erklärt Prof. Stefan Reindl, Leiter des Instituts für Automobilwirtschaft (IfA).

Den Auftakt bildet im September 2022 ein steuerliches Thema, das zahlreiche Risiken für Kfz-Betriebe bereithält: Das Bundesfinanzministerium hat schon im vergangenen Jahr neue Regeln für entgeltliche Garantiezusagen definiert (wir berichteten). Die gesetzlichen Änderungen werden zum 1. Januar 2023 in Kraft treten. Prof. Reindl: "Gerade für ein solch unprominentes, aber hoch problematisches Thema hat CarGarantie bereits praktikable Lösungen erarbeitet, um die möglichen Konsequenzen abzufangen."

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.