-- Anzeige --

BVdP Award: Provinzial Rheinland wieder Schadensteuerer des Jahres

Zum zweiten Mal in Folge durften Bernd Wirtz und Stephan Faust (vorne v. li.) für die Provinzial Rheinland den Award als "Schadensteuerer des Jahres" in Empfang nehmen. Der BVdP (hi. Reihe v. li.) gratulierte mit Vorstandsmitglied Peter Vogel, Projektmanager Marco Senger, Geschäftsführer Michael Pinto und Vorstandschef Reinhard Beyer.
© Foto: BVdP, Stefan Endres

Zum ersten Mal in der noch jungen Geschichte des Awards gelang der Provinzial Rheinland die Titelverteidigung: Wie bereits 2020, so wählten die zum Bundesverband der Partnerbetriebe (BVdP e.V.) gehörenden Mitgliedsunternehmen den in Düsseldorf ansässigen Versicherer erneut zum "Schadensteuerer des Jahres".

-- Anzeige --

Da auch in diesem Jahr die Netzwerkstatt des BVdP der Pandemie zum Opfer fiel, musste 2021 die Verleihung des Branchen-Awards "Schadensteuerer des Jahres" wieder im kleinen Kreis direkt beim Preisträger vorgenommen werden. Dort überraschten BVdP-Vorstandsvorsitzender Reinhard Beyer, Vorstandsmitglied Peter Vogel sowie Projektmanager Marco Senger und Geschäftsführer Michael Pinto die beiden für Schadenmanagement zuständigen Versicherungsmanager. Bernd Wirtz, Abteilungsleiter Kraftfahrt-Schaden und Stephan Faust, Referent Partnermanagement Kraftfahrt, freuten sich ihrerseits über die erneute Auszeichnung und diskutierten vorneweg gleich auch über diverse aktuelle Themen der Schadensteuerung.

Die Provinzial Rheinland betrachtet nach den Worten von Michael Pinto die "Schadensteuerung als Premiumleistung am gemeinsamen Kunden von Versicherern und Werkstätten" und agiere "ganz im Sinne des kooperativen Schadenmanagements im Markt". Alleine schon deshalb komme der neuerliche Sieg für ihn "nicht ganz überraschend". Es zeige sich bei allen bisherigen vier Preisverleihungen der "klare Trend", dass die im BVdP organisierten Partnerbetriebe eine faire Zusammenarbeit zu schätzen wüssten. Dies werde im Jahr 2021 erneut durch die durchweg positiven Bewertungen für die Provinzial Rheinland in allen bei den Werkstätten abgefragten Kategorien deutlich.

Win-Win-Situation

Für Bernd Wirtz, der bereits den Award im Jahr 2020 als großen Ansporn bezeichnet hatte, stellt die erneute Auszeichnung eine Bestätigung des eingeschlagenen Wegs im Schadenmanagement dar: "Wir bieten unseren Kunden ein Premiumprodukt, und da ist die Leistungsfähigkeit unserer Partnerwerkstätten ausschlaggebend. Denn nur im Zusammenspiel auf Augenhöhe erreichen wir Zufriedenheit oder sogar Begeisterung bei unseren gemeinsamen Kunden." Diese Zufriedenheit, bestätigt Stephan Faust, Referent Partnermanagement Kraftfahrt, mache sich gleich mehrfach bezahlt. "Wenn das Reparaturerlebnis optimal verläuft, dann profitieren nicht nur die Autofahrer/innen, auch wir und unsere Teams im Schadenmanagement haben weniger Aufwand, weniger Diskussionen und wesentlich mehr positives Feedback, also Anerkennung von den Versicherten."

Noch stärkerer Fokus auf Zusammenarbeit

Um diese positiven Effekte auch künftig zu verstärken, verständigte man sich auf weitere Gespräche, in denen man gemeinsam das kooperative Schadenmanagement nach vorne bringen wolle. Dabei setze man, so Bernd Wirtz, nicht zuletzt auf die Leistungsmarke m.o.r.e, die einheitlich hohe Standards bei Service- und Reparaturqualität signalisiere und gewährleiste.

Bewertungskriterien des Awards

Die BVdP-Mitgliedsbetriebe bewerten jährlich die Zusammenarbeit mit den Schadensteuerern in den Kategorien Umsatzentwicklung, Prozesse, Konditionen, Abwicklungsaufwand und Gesamtzufriedenheit. Auf Basis der qualitativ erhobenen Daten kürt der Verband als Interessenvertreter seiner Mitgliedsbetriebe das Unternehmen, das die besten Bewertungen der Karosserie- und Lackierfachbetriebe erhält, zum Schadensteuerer des Jahres. Die Partnerwerkstätten sind allesamt Fachbetriebe der Unfallschadeninstandsetzung. (fi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.