-- Anzeige --

Europäische Nfz-Sicherheit: Ingo Scherhaufer ist Preisträger 2023

.
Verleihung des Europäischen Sicherheitspreises Nutzfahrzeuge 2023 (v.l.): Jann Fehlauer (DEKRA), Ingo Scherhaufer, Christiane Leonard (DVR), Jörg Ahlgrimm (EVU).
© Foto: DEKRA

Ingo Scherhaufer ist mit dem diesjährigen Europäischen Sicherheitspreis Nutzfahrzeuge ausgezeichnet worden. Der Leiter Active Safety bei Daimler Truck erhielt den Preis, der gemeinsam von der Europäischen Vereinigung für Unfallforschung und Unfallanalyse (EVU), von DEKRA und vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) seit 1990 vergeben wird.

-- Anzeige --

"Ingo Scherhaufer hat sich seit vielen Jahren um die Sicherheit von Nutzfahrzeugen verdient gemacht", sagte EVU-Präsident Jörg Ahlgrimm in seiner Laudatio anlässlich der offiziellen Preisverleihung, die im Rahmen des DEKRA-Zukunftskongresses Nutzfahrzeuge in Berlin stattfand. "Der Notbremsassistent Active Brake Assist der 6. Generation mit 270°-Sensing, der unter seiner Verantwortung entwickelt wurde, ist das jüngste in einer ganzen Reihe von Sicherheitssystemen, deren Entwicklung und Markteinführung er mit seinem Team maßgeblich vorangetrieben hat. Darunter waren mehrere bahnbrechende Erfindungen und Weltneuheiten", so Ahlgrimm weiter.

Ein Leben für aktive Fahrsicherheit

Dipl.-Ing. Ingo Scherhaufer (53) studierte in den 1990er Jahren Technische Informatik und Nachrichtentechnik. Parallel dazu beschäftigte er sich als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsabteilung der damaligen Daimler-Benz AG mit Algorithmen rund um Fahrdynamik-Kenngrößen auf der Basis von Radarsensorsignalen. Nach sechs Jahren im Zulieferbereich, in denen er unter anderem am Abstandsregeltempomaten Distronic mitarbeitete, kehrte Scherhaufer als Leiter Innovative Fahrfunktionen zurück zur inzwischen fusionierten Daimler Chrysler AG. Seit knapp 20 Jahren verantwortet er den Bereich Active Safety bei der heutigen Daimler Truck AG. Zukunftsweisende Elektronik-Plattformen und Software-Lösungen waren Basis für viele Innovationen wie den Notbremsassistenten Active Brake Assist, den Abstandsregeltempomaten mit Stauassistent oder auch den neuen Frontguard Assist, der beim Anfahren Fußgänger im toten Winkel vor dem Fahrzeug erkennen kann.

Hohes Potential zur Unfallvermeidung

"Aktive Sicherheitssysteme, an deren Entwicklung Ingo Scherhaufer seit mehr als zwei Jahrzehnten erfolgreich arbeitet, haben großes Potenzial, Unfälle zu vermeiden und Leben zu retten“, so Christiane Leonard, Präsidiumsmitglied des Deutschen Verkehrssicherheitsrats. "Dass bei der Entwicklung dieser Systeme das Nutzfahrzeug oft Vorreiter war, ist keine Überraschung – angesichts der großen Massen der Fahrzeuge und der damit verbundenen schlimmen Auswirkungen im Falle ines Unfalls. Den Beitrag von Ingo Scherhaufer zu den erreichten Fortschritten würdigen wir mit dem Europäischen Sicherheitspreis.“

Ständige Weiterentwicklungen

Jann Fehlauer, Geschäftsführer der DEKRA Automobil GmbH, erklärte zu der Auszeichnung: "Der intelligente Notbremsassistent, der Unfälle am Stauende – etwa aufgrund von Ablenkungverhindern kann, stellte bei seiner Einführung einen Meilenstein dar und wurde seitdem ständig weiterentwickelt. Inzwischen ist der Abbiegeassistent mit Bremseingriff hinzugekommen. So können moderne Assistenzsysteme heute auch schwere Unfälle mit Radfahrern und Fußgängern verhindern helfen. Diese sind zwar vergleichsweise selten, haben aber oft verheerende Folgen. Die Verdienste von Ingo Scherhaufer für die Verkehrssicherheit rund um schwere Lkw können kaum hoch genug eingeschätzt werden.“   (fi/wkp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.