-- Anzeige --

Unfallstatistik: Weiterhin deutliche Zunahme der Verkehrstoten-Zahlen

Seit elf Monaten gehen die Verkehrstotenzahlen im jeweiligen Vorjahresvergleich nur in eine Richtung – nach oben. Eine Trendumkehr scheint derzeit trotz geopolitisch hoch angespannter Wirtschaftslage nicht in Sicht zu kommen.
© Foto: Grafik Destatis

Die Jahre mit immer neuen historischen Tiefstständen bei den tödlich Verunglückten sind offensichtlich vorbei. Die aktuell vom Statistischen Bundesamt Wiesbaden bekannt gegebenen Zahlen sprechen für alle bisher ausgewerteten acht Monate eine klare Sprache: Der Blutzoll auf deutschen Straßen wird mehr anstatt weniger.


Datum:
07.11.2022
Autor:
Walter K. Pfauntsch
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im August 2022 sind in Deutschland 291 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilte, waren dies 49 Personen mehr als im August 2021. Die Zahl der Verletzten stieg im August 2022 gegenüber dem Vorjahresmonat um 10 Prozent auf 35.200 – und damit ebenfalls deutlich.

14 Prozent mehr tödlich Verunglückte gegenüber 2021

Von Januar bis August 2022 erfasste die Polizei insgesamt 1,5 Millionen Straßenverkehrsunfälle und damit 6 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Darunter waren 189.500 Unfälle mit Personenschaden (16 Prozent), bei denen 1 860 Menschen getötet wurden. Somit kamen bei Unfällen auf Deutschlands Straßen 234 Menschen mehr ums Leben (14 Prozent) als in den ersten acht Monaten des Jahres 2021. Die Zahl der Verletzten im Straßenverkehr stieg im selben Zeitraum sogar um 16 Prozent auf 235 600.

Klarer Negativtrend

Wie auch die Destatis-Grafik verdeutlicht, kam es seit Jahresbeginn nicht eineinziges Mal zu einer Unterschreitung der Verkehrstotenzahlen gegenüber 2021. Bereits bei den zusätzlich mit aufgelisteten vier Restmonaten des Vorjahres zeichnete sich der Minustrend ab, als insbesondere ab Oktober 2021 der Anstieg einsetzte und keine neuerlichen Rückgänge mehr notiert werden konnten.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.