-- Anzeige --

Autohaus Kunzmann: Neuer Service-Leuchtturm in Büttelborn

Autohaus Kunzmann in Büttelbornn
Das Autohaus Kunzmann hat rund 20 Millionen Euro in seinen neuen Standort investiert. Davon entfielen fünf Millionen Euro auf Grundstückskäufe und 15 Millionen Euro auf den Bau der Gebäude- und Parkflächen.
© Foto: Autohaus Kunzmann

Das Autohaus Kunzmann hat in Südhessen einen 20-Millionen-Euro-Betrieb für Pkw, Transporter und Lkw der Marke Mercedes-Benz gebaut – für Unternehmenschef Karl Diehm ein "Zeichen in die richtige Richtung".


Datum:
28.07.2023
Autor:
AH
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der neue Service-Standort des Autohauses Kunzmann im südhessischen Büttelborn steht kurz vor seiner Eröffnung. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, ist der Umzug aus Groß-Gerau bereits im Gange. Erstmalig werde der Betrieb am 8. August für die Kunden eröffnen. Für Ende September sei dann eine große Eröffnungsfeier geplant, hieß es.

"Die Motivation immer besser zu sein als wir gestern noch waren, hat uns heute dazu gebracht das Autohaus von Morgen zu sein", erklärte der geschäftsführende Gesellschafter Karl Diehm am Stammsitz im unterfränkischen Aschaffenburg. Dem inhabergeführten Unternehmen sei es schon immer wichtig gewesen, "gesund und sinnvoll zu wachsen und Investitionen zu tätigen, wenn das Herz und Hirn dahinstehen".

Auch interessant:

Das Traditionsautohaus Kunzmann hatte vor rund zehn Jahren den Mercedes-Benz-Partner Nold in Groß-Gerau übernommen. Schnell stellte sich heraus, dass man dort weiter expandieren wollte. Baulich war dies aber nicht möglich – und so wurde in und um Groß-Gerau eine neue Möglichkeit gesucht und in Büttelborn schließlich gefunden.

Autohaus Kunzmann in Büttelbornn
Die Werkstätten bieten insgesamt 23 Hebebühnen, sechs Grubenheber und zwei Radgreifer-Anlagen.
© Foto: Autohaus Kunzmann

Mit einer Investitionssumme von rund 20 Millionen Euro stelle der neue Standort die größte Investition der Firmengeschichte dar, betonte Diehm. "Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, Zeichen in die richtige Richtung zu setzen und dies tun wir mit unserem neuen Standort. Und zwar nicht nur für unsere Kunden, sondern auch für unsere Mitarbeiter."

Nach mehrjähriger Planung und einer Bauzeit von 22 Monaten ist nun auf einer Fläche von rund 31.000 Quadratmetern ein hochmoderner Servicebetrieb für Pkw, Transporter und Lkw von Mercedes entstanden. Künftig werden dort auch gebrauchte Autos und Transporter verkauft.

Bei der Planung und Umsetzung standen die optimalen Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter im Fokus. Laut Roger Zeltner, Technischer Leiter des Standortes, wurden Wege, Räume und Arbeitsplätze den Arbeitsabläufen entsprechend optimiert gebaut. "Unsere Mitarbeiter sind unser höchstes Gut. Daher freue ich mich besonders in Zukunft moderne Arbeitsplätze bieten zu können", so Zeltner.

Werkstätten bereits fit für Reparatur von Wasserstoff-Fahrzeugen

Zur technischen Ausstattung gehören unter anderem 5-Stempel-Hebebühnen und Radgreifer-Anlagen in der Nutzfahrzeugwerkstatt. Es gibt E-Mobilitäts-Arbeitsplätze für Hochvolttechnik in allen Sparten, zudem sind die Werkstätten bereits für die Reparatur von Wasserstoff-Fahrzeugen vorbereitet. Ein Schwerpunkt liegt auch bei den Themen Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit: So kommt der neue Betrieb in Zukunft gänzlich ohne fossile Brennstoffe aus und die vorhandenen Dachflächen wurden maximal möglich für Photovoltaikanlagen genutzt. Hinzu kommen sparsame LED-Beleuchtung im kompletten Gebäude und eine Belüftung mit Wärmerückgewinnung.

Das Autohaus Kunzmann wurde 1935 als Mercedes-Benz-Vertretung gegründet. Neben dem Mercedes-Kerngeschäft (Pkw, Transporter, Lkw und Busse) umfasst das Portfolio auch Service und Vertrieb der Marken Smart und Mitsubishi Fuso sowie VW Nutzfahrzeug- und Pkw-Service. Das Unternehmen generiert an zehn Standorten – von Aschaffenburg bis Fulda –einem Jahresumsatz von über 500 Millionen Euro. Die Zahl der Beschäftigten liegt bei über 1.200.

Autohaus Kunzmann in Büttelbornn
© Foto: Autohaus Kunzmann
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.