-- Anzeige --

Kooperation mit ViveLaCar: Mobile.de testet Auto-Abo

Neue Produktlösungen für die Zukunft: Mobile.de hat Tests im Bereich Auto-Abo und datenbasierter Handlungsempfehlungen begonnen.
© Foto: Patricia Kalisch

In den vergangenen 25 Jahren hat sich die Autobörse zur Nummer eins in Deutschland und zum digitalen One-Stop-Shop entwickelt. Weitere Lösungen für Handel und Nutzer stehen vor der Tür.


Datum:
28.09.2021
Autor:
rp
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mobile.de hat zum 25-jährigen Firmenjubiläum neue Produkte angekündigt. In Kooperation mit dem Anbieter ViveLaCar teste man derzeit eine Auto-Abo-Lösung, teilte der Online-Fahrzeugmarkt am Dienstag in Kleinmachnow bei Berlin mit. "Langfristige Ambition ist es, für jeden Interessenten die passende Mobilitätslösung anzubieten: von Kauf über Finanzierung und Leasing bis zum Abo-Modell", erklärte Geschäftsführer Malte Krüger. Auf diese Weise halte das Unternehmen nicht nur die Konsumenten, sondern auch die Branche in Bewegung.

Für bessere Entscheidungsfindungen setzt Mobile.de einen weiteren Innovationsschwerpunkt beim Thema Daten. Ab sofort biete man seinen Partnerhändlern datenbasierte und automatisierte Handlungsempfehlungen für individuelle Inserate – insbesondere jene, die sich nicht schnell genug verkaufen. Herangezogen würden hierbei automatisierte Analysen der Anzeige, der Preissetzung und des Standorts, hieß es.

Mobile.de war 1996 vom Werbetexter Vijay Sapre und dem Programmierer Ralf Prehn als eine der ersten Autodatenbanken im Internet gegründet worden. In den Anfangsjahren wuchs die Anzahl der Inserate schnell, das lockte auch Investoren aus dem Ausland an. 1999 beteiligte sich der britische Investor Granville Baird an dem Start-up. 2004 übernahm schließlich der US-Gigant eBay bei die Regie und formte in der Folge die größte Fahrzeugplattform in Deutschland. Seit Mitte 2020 gehört Mobile.de – zusammen mit eBay Kleinanzeigen – dem norwegischen Konzern Adevinta.

Heute nutzen nach Unternehmensangaben mehr als 42.000 Autohändler und 16 Millionen Konsumenten im Monat den digitalen Marktplatz. Krüger: "Mobile.de hat seit der Gründung als Start-up eine ganze Branche geprägt und digitalisiert und ist damit eine fast einmalige Erfolgsgeschichte in der deutschen Wirtschaft. Das spornt uns alle an, in Zukunft noch mehr Lösungen zu finden, die den Konsumenten einen einfachen Fahrzeugwechsel und dem Handel gute Geschäfte ermöglichen."

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.