-- Anzeige --

Neues Angebot: JLR startet Versicherungsdienst

Jaguar Land Rover hat einen eigenen Versicherungsdienst an den Start gebracht.
© Foto: Jaguar Land Rover

Die Jaguar- und Land Rover-Händler bieten ab sofort für neue Modelle einen umfassenden Flatrate-Versicherungsschutz. Zum Start gibt es eine Wechselaktion auch für Gebrauchtfahrzeuge bis 30. November.

-- Anzeige --

Jaguar Land Rover hat einen eigenen Versicherungsdienst an den Start gebracht. Wie der Importeur am Donnerstag bekannt gab, bieten die Vertragshändler ab sofort für neue Modelle einen umfassenden Flatrate-Versicherungsschutz mit Haftpflicht, Teil- und Vollkasko. Das Unternehmen verspricht zudem "kundenfreundliche Entschädigungsregelungen", etwa bei Diebstahl, Totalverlust, Tierunfällen oder Tierbissschäden. Weitere Produkte seien Schutzbrief, Insassenunfallversicherung, GAP Versicherung oder Drei-Jahres-Wartungspaket, hieß es.

Als offizieller Versicherungsvermittler für die Jaguar Land Rover Deutschland GmbH ist die neugegründete Cross Insurance Serivce GmbH (Neuss) tätig. Versicherungspartner dahinter ist die W. R. Berkley Versicherung Deutschland mit Sitz in Köln. Kundenfahrzeuge werden im Fall eines Unfalls in einer Markenwerkstatt repariert.

Laut Importeur starten die Angebote bei 99 Euro im Monat für die neuen Baureihen Land Rover Discovery Sport und Jaguar XE. Inbegriffen sind Kfz-Haftpflicht, Teilkasko mit 500 Euro Selbstbeteiligung und Vollkasko mit 1.000 Euro Selbstbeteiligung. Keine Rolle spielen dabei Schadenfreiheitsklasse, Regionalklasse oder Berufsgruppe. Während bei Zusammenstößen mit Tieren aller Art generell sämtliche Kosten übernommen werden, kommt der Versicherungsdienst auch bei Tierbissschäden bis zu einer Höhe von 2.000 Euro für die Folgen auf. Und falls nach einem Unfall das Fahrzeug komplett ersetzt werden muss, entschädigt der Anbieter bis zu 18 Monate lang in Höhe des vollen Neupreises – wenn der Unfallwagen mit einem Jaguar oder Land Rover ersetzt wird.

Wechselaktion

Begleitet wird die Einführung durch eine "Wechselaktion": Bis 30. November können auch Kundenfahrzeuge versichert werden, die bis zu 24 Monate alt sind und in das Modelljahr 2014 fallen. Den Anlass dazu liefert der gesetzliche Kündigungstermin für Kfz-Versicherungen, der alljährlich am 30. November ansteht.

"Mit dem neuen Versicherungsdienst geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, im Händlerbetrieb maßgeschneiderten Versicherungsschutz rund ums Auto zu erhalten“, sagte Peter Modelhart, Geschäftsführer der Jaguar Land Rover Deutschland. "Die Vertragsgestaltung und die gesamte Abwicklung orientieren sich dabei an den hohen Premiumstandards, die für alle Bereiche unseres Geschäfts gelten." (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Dieter M. Hölzel

20.11.2015 - 08:57 Uhr

Die einzige Neuigkeit ist, dass JLR mit einer Versicherungs-Agentur startet !!!Alles was hier als neu und herausragend bezeichnet wird ist ein alter Hut undlängst kalter Kaffee. Neu wäre, wenn die Hauptfälligkeit einer Police nicht am01.01. eines jeden Jahres liegt und trotzdem Kündbar sein soll, wie o.g. !!! Aber es soll da ja so Zauberer geben die glauben das jede Kfz.-Vers. -Police mit dem Jahreswechsel kündbar ist. Wenn Kunden dann darauf herein fallen, ist es keine Seltenheit, das selbige dann plötzlich zwei Policen für das selbe Auto haben.Zumindest auf dieser Plattform hier, sollten rechtliche und Vers.-Bedingungenkorrekt beschrieben werden. Ich will aber hier nicht der " Klugscheißer " sein und die oft zitierten " schlafenden Hunde " wecken, allerdings hat der gutgläubige Kunde dann die Suppe auszulöffeln, wenn besonders schlaue " Vers.-Profis " ggf. falsche Auskunft erteilen. Außerdem soll es ja tatsächlich Vers.-Profis geben, die sich in geeigneter Weise vor diesem Wechselwahn schützen, da würde aber nun mein Kommentar doch zu weit gehen, außerdem möchte ich ja andere Leute nicht belehren die Großes vor haben.Hallo Herr Kühn, was meinen Sie zu diesem Thema ?


D.Buschhorn

20.11.2015 - 09:13 Uhr

Das Angebot ist m.E. lächerlich. Der Prämienstart liegt bei 99,00 €/Monat also im Jahr 1.188,00 €. Es gibt keinen Rabatt, Selbstbeteiligung in der TK 500,00 € und in der VK 1.000,00 €. Erweiterungen bei Tierschäden und Verbiss gibt es bei anderen Gesellschaften auch. Für einen Volvo V60 bekomme ich bessere Leistungen , TK O SB, VK 300 SB natürlich mit vollem Rabatt für rund 300,00 € Jahresprämie. Auch mit NP Entschädigung und freie Werkstattwahl. Ich frage mich also für wen so ein JLR Angebot interessant ist.Dem Angebot nach wohl nur für Anfänger und andere " Risikogruppen " die sonst nicht unerhebliche Aufschläge bezahlen. Oder Fahrer die nach meheren KV Schäden mit einem erheblichen Malus zu kämpfen haben.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.